Reise
16.07.2018

Flusskreuzfahrt: Stressfrei auf Kurs gen Norden

Eine Reise auf dem Rhein: Von Köln nach Holland und Belgien auf die gemütliche Tour.

Legen eigentlich alle Decks gleichzeitig ab?“ Landratten stellen manchmal komische Fragen beim Smalltalk am Sonnendeck. Aber das Leben auf einem Schiff ist wie auf einer Insel, losgelöst von dem, was wir aus dem Alltag kennen.

Die Gäste an Bord der A-Rosa Silva, die langsam rheinabwärts von Köln über Amsterdam und Rotterdam bis Gent, Antwerpen und schließlich über Nijmegen wieder zurück schippert, legen in einer Woche 1228 Kilometer zurück – und werden dabei gepampert.

 

Die Kombination aus Entdecken bei Stippvisiten in den schönsten Städten Hollands und Belgiens und Wohlfühlen in der Komfortzone auf dem schwimmenden Zuhause beginnt mit einem Blick aus der mit 14,5 geräumigen Kabine: Auge in Auge mit Enten und Möwen.

Bald heißt es „Leinen los“. Erste Station auf der Entschleunigungstour am nächsten Morgen ist ein Westfriesisches Backsteinidyll: das pittoreske Hoorn mit seinen schmalen und schiefen Altstadt-Häusern mit den langen Fenstern an einer Bucht am Ijsselmeer, das eigentlich ein See ist.

Mit dem Rhythmus der nächsten Tage lässt es sich leben: Jeden Morgen woanders aufwachen, jeden Tag eine andere Stadt kennenlernen. Während der Kapitän sein Schiff, von den Passagieren in der Nacht meist unbemerkt, mit viel Feingefühl durch insgesamt elf Schleusen manövriert, plätschern die Wellen leise vor dem Kabinenfenster, und man gleitet sanft von einem Ort zum nächsten.

„Seh-Fahrt“

Allein in der Amstel-Metropole Amsterdam könnte man mit Rembrandt, Rijksmuseum, romantischer Grachten-Rundfahrt und Apfelkuchen natürlich mehrere Tage verbringen, ohne sich zu langweilen. Während Amsterdam für seine alten, kleinen Grachtenhäuser bekannt ist, bekam Rotterdam, das „Manhattan an der Maas“, in den letzten 20 Jahren seine beeindruckende Skyline. Die drittgrößte Hafenmetropole der Welt ist ein Experimentierfeld kreativer Architekten und hat Großstadtflair durch die von Piet Blom auf den Kopf gestellten und auch schon musealen „Kubus-Häuser“, die organisch gestreckte, elegante Erasmusbrücke von Ben van Berkel bis zum Dreifachturm „De Rotterdam“ von Rem Koolhaas, einem Gebäudekomplex, der aussieht wie gestapelte Container.

Die Zeit ist überall zu kurz auf dieser „Seh-Fahrt“: Vor allem für Perlen wie Brügge, ein schönes Dornröschen, das mit seinen zierlichen Stufengiebeln, Türmchen und Winkelgässchen vor mehreren Jahrhunderten in den Schlaf gefallen ist.

Auch Gent, den quirligsten Flecken Flanderns, verlässt man nur ungern nach einem Tagesausflug: die hübsche, mittelalterliche Altstadt mit einer der größten Wasserburgen Europas, der Gravensteen, dem imposanten Belfried und der St.-Bavo-Kathedrale. 22 Altäre aus Marmor und Eiche hat das sakrale Bauwerk. Die meisten wollen den von Jan van Eyck aus dem Jahre 1432 sehen. Das Altarbild „Die Anbetung des Lamm Gottes“ gilt als eines der einflussreichsten Gemälde aller Zeiten und spielt auch in George Clooneys Film „The Monuments Men“, der von den Raubzügen der Nazis in den Wirren des Krieges erzählt, eine wichtige Rolle.

 

Antwerpen zeigt sich buchstäblich von der Schokoladenseite: „The Chocolate Line“ von Dominique Persoone ist eine Top-Adresse für feinste Pralinen. Sich die ausgefallenen Kreationen entgehen zu lassen, wäre ebenso eine Sünde wie einen Spaziergang durch Nijmegen, eine der ältesten Städte Hollands und die letzte Station der Reise, zu versäumen.

Denn wie sagte schon Mark Twain: „In 20 Jahren wirst du mehr enttäuscht sein über die Dinge, die du nicht getan hast, als über die Dinge, die du getan hast. Also löse die Knoten, laufe aus dem sicheren Hafen. Erforsche. Träume. Entdecke.“

Info

 

Anreise Austrian  fliegt KölnWien  direkt  ab 125 €. www.austrian.com

Das Schiff A-Rosa Silva, 135 m lang und 11,40 m breit, hat 89 Außenkabinen auf drei Decks (kein Lift), Pool am Sonnendeck, Fitnessraum und Spa,  maximal 188 Gäste, 54 Crewmitglieder

Die Reise Auf dem Rhein werden mehr als 20 Reisen ab/an Köln angeboten (4–9 Nächte).  Ausflugsprogramm an Bord buchbar. Angebot: „Rhein-Erlebnis Kurs Amsterdam“  über Ijsselmeer, Hoorn, Amsterdam, Rotterdam, Gent, Terneuzen, Antwerpen und Nijmegen:  7 Nächte ab 1229 €

Das Essen Frühstücks-, Mittags- und Dinner-Buffet und Live-Cooking

Auskunft A-Rosa Service-Center
Tel.: +49 (0) 381 - 202 60 01
www.a-rosa.de, www.visitflanders.com, thechocolateline.beholland.com