TAGUNG WIENER SPÖ-RATHAUSKLUB: RENDI-WAGNER/LUDWIG

© APA/ROBERT JAEGER / ROBERT JAEGER

Politik Inland
05/05/2020

SPÖ-Mitgliederbefragung: Ludwig erhöht Erwartungen an Rendi-Wagner

Wiens Bürgermeister nennt eine Zweidrittel-Mehrheit als wünschenswertes Ergebnis. Dieses wird am Mittwoch präsentiert.

von Daniela Kittner

Der Wiener Bürgermeister und SPÖ-Landesparteichef Michael Ludwig erwartet bei der Mitgliederbefragung seiner Partei ein gutes Ergebnis für Parteichefin Pamela Rendi-Wagner. „Noch schöner als eine einfache Mehrheit wäre natürlich eine Zweidrittelmehrheit, aber das wird sich dann am Mittwoch herausstellen“, definierte Ludwig am Dienstag die zu überspringende Latte.

22 Prozent Beteiligung nötig

Von einer Mehrheit gehe er jedenfalls aus, so Ludwig in einer Pressekonferenz. Zusätzlich habe Rendi-Wagner klar gemacht, dass sie bei der Beteiligung an der Befragung die 22 Prozent der Mitgliederbefragung von 2018 übertreffen wolle.

Erneut zeigte sich Ludwig als kein Freund dieses Parteimitgliedervotums über die Vorsitzende. „Sie wissen ja, ich hätte eine solche Frage nicht für notwendig erachtet“, schließlich sei Rendi-Wagner mit mehr als 97 Prozent der Delegiertenstimmen gewählt. Die Parteichefin habe aber „ein klares Votum der Mitglieder als zusätzliche Unterstützung“ gewollt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.