Peter Kaiser

© Kurier / Jeff Mangione

Politik Inland
01/17/2021

Vordrängen beim Impfen gegen "Spende": Kaiser schaltet Staatsanwalt ein

85 Prozent der Über-80-Jährigen Kärntner haben sich für Impfung angemeldet. Kaiser will darauf achten, dass diese zuerst drankommen. Und er fordert Hilfen für die Betriebe.

von Daniela Kittner

Landeshauptmann Peter Kaiser setzt sich für massive Betriebshilfen ein. "Es ist Sache des Finanzministers, diese Hilfen sicherzustellen. Aber ich bin sicher, dass das in adäquater Form geschehen wird. Alle sind dafür, auch die Sozialpartner sind eingebunden."

Das sagte der Kärntner Landeshauptmann in der Sendung Hohes Haus, unmittelbar nachdem die Regierung die Verlängerung des Lockdown verkündet hatte.

Laut Kaiser sind die Landeshauptleute "seit längerer Zeit intensiv in die Entscheidungen eingebunden". Er selbst und Bürgermeister Ludwig hätten gebeten, auch bei den Expertengesprächen dabeizusein. Kaiser: "Ich war ursprünglich für eine leichte Lockerung, aber die Aussagen der Experten waren eindeutig."

"Menschen nicht alles wegnehmen"

Das Offenhalten der Skipisten verteidigt Kaiser. Er wolle "den Menschen nicht alles wegnehmen", es gebe ohnehin schon so viele Einschränkungen, und Aufenthalt in der frischen Luft sei gesund.

In Kärnten gibt es Indizien, dass in Altersheimen gegen "Spenden" Impfungen verabreicht werden an Personen, die noch nicht an der Reihe sind.Kaiser sagt, er werde die Staatsanwaltschaft einschalten, die Vorwürfe müssten aufgeklärt werden.

Grundsätzlich ist Kaiser zufrieden mit der Impfbereitschaft in Kärnten. 85 Prozent der Über-80-Jährigen haben sich bereits angemeldet. Sobald der Impfstoff geliefert wird, werde er verimpft.

 

 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.