Beers and cheers

© mediaphotos/istockphoto / mediaphotos/istockphoto

Politik Inland
05/26/2021

Sperrstunde 24 Uhr: Fußball-EM dürfte im Lokal zu sehen sein

Vizekanzler Kogler verrät weitere Lockerung ab 10. Juni – Wirte und Fußballfans können sich jetzt schon freuen

Am 11. Juni beginnt die Fußball-Europameisterschaft, das Finale wird am 11. Juli stattfinden – vielleicht mit Österreichs Team ;)

Aber Public Viewing ist unter den aktuellen Corona-Regeln sicher nicht möglich – nicht, bei einer Sperrstunde von 22 Uhr. Die meisten Spiele der EM sollen um 21 Uhr beginnen, Gäste müssten also bei Anpfiff der zweiten Hälfte das Lokal verlassen.

In einem Interview mit der Wiener Gratis-Zeitung Heute stellt Vizekanzler Werner Kogler aber eine deutliche Besserung in Aussicht: „Ich freue mich mit allen, die gerne die Fußball-Europameisterschaft im Fernsehen verfolgen. Wir werden ein Spiel, das vielleicht um 21 Uhr beginnt, zu Ende schauen können, ohne in der Halbzeit nach Hause gehen zu müssen. Und das wird wohl schon mit der Eröffnung der EURO möglich sein“, so Kogler in dem Interview.

Auf die konkrete Frage, ob das heißen solle, dass die Sperrstunde in den Lokalen auf 24 Uhr nach hinten verlegt wird, sagte Kogler: „Ja, Ende der Woche werden wir das hören.“ (Externer Link zum Interview)

Am Freitag tagen einmal mehr die Regierungsspitze gemeinsam mit den Virologen und den Vertretern der Länder. Da könnten die nächsten Öffnungsschritte bereits fixiert werden.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.