© BMI

Politik Inland
05/12/2019

Maiaufmarsch der SPÖ: Polizei veröffentlicht Luftbilder

Nachdem unterschiedliche Zahlen rund um die Besucherzahl des 1.Mai-Aufmarsches kursierten, zeigt die Polizei nun Luftbilder.

12.000 oder 120.000 - das war am 2. Mai die große Frage. Die SPÖ sprach zunächst von 120.000 Besuchern, laut Polizei waren es 12.000. Die SPÖ relativierte später auf KURIER-Anfrage die Zählung. "Es war immer von 120.000 Teilnehmern an der Maikundgebung die Rede. Das heißt von all jenen, die in ganz Wien, in den Bezirken den 1. Mai begangen haben." Nie habe man explizit nur vom Wiener Rathausplatz gesprochen, immer seien auch jene hinzuzurechnen, "die beispielsweise am Rathausplatz einziehen, dann aber nicht bleiben können, weil sie beispielsweise Schichtarbeiten gehen.“

 

Jetzt zeigt die Polizei Luftaufnahmen von der Veranstaltung am Rathausplatz, die eher der Polizeizählung Recht geben dürften.

 

Zum Vergleich: Bei der Life Ball Eröffnung 2018 waren laut Veranstalter 15.000 Menschen dabei, bei der Eröffnung der Wiener Festwochen am vergangenen Freitag waren es rund 47.000 und während des Spiels Österreich gegen Kroatien bei der EM 2008 hielten sich 48.500 Personen in der gesamten Fanzone (zwischen Heldenplatz und Rathausplatz) auf.