© APA/GEORG HOCHMUTH

Politik Inland
03/03/2021

Per Wohnzimmertest in den Schanigarten? Plan wird getestet

In Vorarlberg soll unter anderem ausgetüftelt werden, ob Selbsttests für das Eintrittstesten zum Schanigarten geeignet sind.

Tourismusministerin Elisabeth Köstinger hat laut einer Aussendung in einem Interview mit dem Privatsender oe24.TV gesagt, dass Selbsttests auch als Eintrittstests für die Gastronomie gelten werden. Seit Anfang der Woche sind fünf Wohnzimmertests pro Monat in Apotheken gratis erhältlich - für alle, die ein Foto auf ihrer eCard haben. Dem Bericht von oe24.TV zufolge kann man damit ab 27. März mit einem negativen Selbsttest in den Schanigarten gehen.

Ganz so konkret terminiert, wie von oe24.TV berichtet, dürfte die Angelegenheit aber noch nicht sein. In Vorarlberg werde derzeit an verschiedenen Modellen gearbeitet, wie man das umsetzen könne, präzisiert man im Büro von Köstinger auf KURIER-Anfrage. "Wenn das funktioniert, dann können wir uns vorstellen, dass das auch bei der Gastro-Öffnung in ganz Österreich angewandt wird", so das Tourismusministerium.

Das Gesundheitsministerium dementiert ebenfalls den von oe24.TV kommunizierten Plan via Puls24: "Das wird nicht kommen", heißt es. Man sei von einer bundesweiten Lösung noch weit entfernt. Allerdings werde in Vorarlberg ein Testversuch mit Selbsttests "unter Kontrolle" stattfinden. Die Details dazu müssen jedoch erst erarbeitet werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.