© APA - Austria Presse Agentur

Politik Inland
07/10/2021

Kanzler Sebastian Kurz wird zum ersten Mal Vater

Babynews aus dem Haus des Bundeskanzlers. Seine Freundin Susanne Thier erwartet ein Baby.

von Richard Grasl

Eines kann man der √∂sterreichischen Bundesregierung nicht vorwerfen, n√§mlich dass sie nicht auch selbst f√ľr Nachwuchs sorge. Nach den Ministerinnen Elisabeth K√∂stinger (noch unter T√ľrkis-Blau), Alma Zadic und demn√§chst Susanne Raab und Finanzminister Gernot Bl√ľmel gibt es seit heute die n√§chsten Babynews. Diesmal vom Regierungschef pers√∂nlich.

Sebastian Kurz, der in einem Monat 35 Jahre alt wird, verk√ľndete heute via Facebook, dass seine langj√§hrige Partnerin Susanne Thier (35) ein Baby erwartet. Geburtstermin ist Anfang Dezember. "Im f√ľnften Monat kann man die Schwangerschaft eben auch schon erkennen, daher gehen wir nun damit an die √Ėffentlichkeit", so Kurz zum KURIER. 

Grundsätzlich hält der Bundeskanzler sein Privatleben nämlich lieber aus den Medien heraus.

"Wir sind √ľbergl√ľcklich und dankbar, dass wir bald zu dritt sein werden. Es wartet eine wundersch√∂ne gemeinsame Aufgabe, der wir mit gro√üer Vorfreude entgegenblicken. Ich bitte euch um Verst√§ndnis, dass wir unser Privatleben wie bisher privat halten werden, sind aber froh, diese bald un√ľbersehbare Freude mit Euch teilen zu d√ľrfen", schreibt Kurz auf Facebook.

Noch sollen die beiden nicht wissen, ob das Kanzler-Baby ein Bub oder Mädchen sein wird.

Ger√ľchte √ľber Hochzeit

Sebastian Kurz und die Nieder√∂sterreicherin Susanne Thier haben sich bereits in der Schulzeit kennengelernt und sind seit den Studienjahren ein Paar. Thier ist Absolventin der Wirtschaftsuniversit√§t Wien. Ger√ľchte √ľber eine bevorstehende Hochzeit hat es in den vergangenen Monaten schon mehrfach gegeben.

Die Babynews werden diese wieder anheizen. Doch - wie erwähnt - weitere Details zum Privatleben wollte der Kanzler nicht bekanntgeben. Auch nicht, ob er einen Papamonat oder gar eine Väterkarenz antreten möchte.

Begl√ľckw√ľnscht wurden Kurz und Thier von alle politischen Seiten. Bundespr√§sident Alexander Van der Bellen w√ľnschte dem Paar ob der "sch√∂nen Nachricht" via Twitter "Alles Gute und vor allem Gesundheit".

Der gr√ľne Vizekanzler, Werner Kogler, freut sich ebenfalls via Twitter mit dem Paar.

"Herzliche Gl√ľckw√ľnsche" gab es zudem unter anderem von Neos-Chefin Beate Meinl-Reisinger und SP√Ė-Chefin Pamela Rendi-Wagner

Auch Wiens B√ľrgermeister Michael Ludwig lie√ü es sich nicht nehmen via Twitter zu gratulieren.

Jederzeit und √ľberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare