© APA/dpa/Sebastian Gollnow

Politik Inland
02/03/2021

Impfplan: Phase 2 verzögert sich um "ein, zwei Wochen"

Phase 2 hätte eigentlich bereits Ende Februar beginnen sollen.

Kommende Woche sollen die ersten Lieferungen von Astra Zeneca in Österreich eintreffen, bis Ende März dann insgesamt 780.000 Dosen - insofern es nicht wieder zu Lieferengpässen kommt. Da noch keine ausreichenden Daten zur Wirksamkeit des Impfstoffes für Personen über 64 vorliegen, sollen im ersten Quartal folgende Gruppen mit Astra Zeneca versorgt werden: exponiertes Gesundheitspersonal, Beschäftigte in der mobilen Pflege, Menschen mit Behinderung und deren Assistenz.

Maria Paulke-Korinek, Leiterin der Impfabteilung im Gesundheitsministeriums, sagte im Ö1-Morgenjournal: "Wenn man sich unseren Impfplan anschaut, sind wir eigentlich von Anfang an davon ausgegangen, dass die Phase 2 Ende Februar beginnt." Diese verzögere sich nun auf Mitte März, also "um ein, zwei Wochen".

Astra Zeneca erlaubt mehr Abstand zwischen Impfungen

Der Grund: Beim Vektorimpfstoff Astra Zeneca müssen erste und zweite Dosis mit einem deutlich längeren Abstand verimpft werden, als etwa bei Biontech/Pfizer. "Ein Intervall von elf bis zwölf Wochen" sei laut Angaben des Nationalen Impfgremiums sinnvoll, so Paulke-Korinek. Der Grund: Eine bessere Immunogenität und Schutzwirkung zeigte sich bei längeren Impfabständen zwischen der ersten und zweiten Dosis. Die Schutzwirkung beginnt nach drei Wochen.

Paulke-Kronik sieht es positiv: "Da hab ich mehr Spielraum und kann auch einen höheren Anteil an Personen impfen, weil ich die zweite Dosis eben erst in 11 bis zwölf Wochen benötige." Übersetzt: Man kann einen höheren Anteil an Personen mit einer Erstimpfung versorgen.

Zwei bis drei Wochen beträgt der Abstand bei den bisher verimpften Vakzinen von Pfizer/Biontech und Moderna. Diese Impfstoffe sind für Hochrisikopatienten reserviert - vorerst. Mit der Impfung dieser Gruppe soll noch im Februar begonnen werden. Über 65-Jährige sollen ab Mitte März, also ab Beginn von Phase 2, geimpft werden. Gesundheitspersonal, das moderatem bis geringem Risiko ausgesetzt ist, soll in Phase 2 mit Astra Zeneca versorgt werden.

Hier der aktualisierte Impfplan:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.