© www.datum.at

Erstaufnahmezentrum
06/25/2015

Fotos von Flüchtlingen: Alltag in Traiskirchen

Das Erstaufnahmezentrum platzt aus allen Nähten. Flüchtlinge haben nun ihre Lage dokumentiert.

2.800 Flüchtlinge, knapp 500 von ihnen in Zelten, rund 500 ohne Bett. Das ist der Status Quo in der Asyl-Bundesbetreuungsstelle Traiskirchen. Das Magazin Datum hat Bilder von Flüchtlingen zugespielt bekommen, die die Lage dokumentieren.

Die Zimmer sind demnach überfüllt. Viele Flüchtlinge, die in den vergangenen Wochen angekommen sind, haben nicht einmal mehr Platz in den aufgestellten Zelten gefunden. Einige sollen sogar am Boden schlafen, wie obige Fotos darlegen. Lange Schlangen bilden sich täglich bei der Essensausgabe.

Bald könnte die Basis-Versorgung schwierig werden, wie auch ein Lokalaugenschein der APA gestern gezeigt hat. Mit regionalen Verteilerquartieren soll das österreichische Asyl-System mehr Gerechtigkeit zwischen den Bundesländer erhalten. Start für die Reform ist der 20. Juli, also in knapp einem Monat. Doch in mehreren Bundesländern steht noch nicht einmal fest, wo die Verteilerzentren entstehen sollen.

Weiterführende Artikel

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.