CORONA: PK SPÖ "ROTES FOYER ZUR AKTUELLEN ENTWICKLUNG": RENDI-WAGNER

© APA/HELMUT FOHRINGER / HELMUT FOHRINGER

Politik Inland
09/03/2021

"Cash für Stich": Rendi-Wagner für "Impf-Hunderter"

Die SPÖ-Chefin, im Zivilberuf bekanntlich Epidemiologin, Infektiologin, Vakzinologin, Tropenmedizinerin und Hygienikerin, kann sich Geld-Anreiz zur Steigerung der Impfquote vorstellen.

SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner lässt in einem Zeitungsinterview aufhorchen: Im Sommergespräch auf oe24 spricht sie sich für eine Einmalzahlung in Höhe von 100 Euro für jene aus, die sich impfen lassen.

"Es braucht gezielte Kampagnen, jede Altersgruppe muss einzeln angesprochen werden. Man muss die Menschen in einer klaren Sprache ehrlich informieren. Bei den Jungen braucht es Anreize: Ich bin für einen Impf-Hunderter. Warum nicht? Es gibt viele internationale Beispiele dafür. Griechenland zahlt bereits 150 Euro an alle jungen Leute, die sich impfen lassen. Auch Serbien ist schon in diese Richtung gegangen, in den USA werden bei Lotterien Konzertkarten verlost", erklärte die studierte Epidemiologin.

Rendi-Wagner weiter: "Wir haben so viel zu verlieren, wenn wir es nicht schaffen, die Impfrate auf 80 Prozent zu heben. Wir laufen derzeit Gefahr, dass uns die vierte Welle jetzt im Herbst wirklich unter Druck bringt, wenn wir es nicht schaffen die Impfrate zu heben."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.