Sunday Angelus prayer in Vatican City

© EPA / VATICAN MEDIA HANDOUT

Politik Inland

Bischöfe heute beim Papst

Höhe- und Endpunkt des fünftägigen Ad-limina-Besuchs der österreichischen Bischofskonferenz im Vatikan.

12/16/2022, 09:02 AM

Der Ad-limina-Besuch der österreichischen Bischöfe in Rom kommt zu seinem Höhepunkt: Am Freitagvormittag sind alle Mitglieder der Bischofskonferenz zu einem gemeinsamen Gespräch mit Papst Franziskus im Apostolischen Palast im Vatikan versammelt. Im Anschluss begibt sich der Episkopat in das Staatssekretariat und trifft dort mit den Spitzen der II. Sektion zusammen, die für die Beziehungen zu den Staaten verantwortlich ist.

 

Den Abschluss der fünftägigen Rom-Visite der Bischofskonferenz bildet am Nachmittag eine gemeinsame Messe in der Patriarchalbasilika St. Paul vor den Mauern, zu der alle Gläubigen eingeladen sind. Es predigt der St. Pöltner Bischof Alois Schwarz, der den Gottesdienst auch leiten wird. Zuvor hatten die Bischöfe seit Montag Gespräche mit den Spitzen der Vatikan-Behörden geführt. Insgesamt 15 Dikasterien sowie das Generalsekretariat der Bischofssynode und weitere sechs vatikanische bzw. kirchliche Einrichtungen wurden bisher aufgesucht.

Ein Glas auf Papst Franziskus

Am Donnerstagabend feierten die Bischöfe in der Kirche Santa Maria dell'Anima eine Messe und besuchten die dortige deutschsprachige "Pfarrgemeinde" Roms und das Priesterkolleg. In seiner Predigt ging der Eisenstädter Bischof Ägidius Zsifkovics auf die mehr als 600-jährige Geschichte der kirchlichen Stiftung Santa Maria dell'Anima ein. Dabei deutete der Eisenstädter Bischof das Wappen der Anima auch im Blick auf das Amt von Bischöfen: Diese sollten mit Weitblick die Menschen - vor allem Arme und Ausgegrenzte - so wie Maria zu Christus, der Mitte des Glaubens, führen.

Bei der anschließenden Begegnung in der Bibliothek des Hauses erinnerte der aus der Erzdiözese Salzburg stammende Priester und Anima-Rektor Michael Max an die Verbundenheit der Anima mit den Päpsten. Einer Tradition folgend, wonach in Anwesenheit eines Kardinals - in diesem Fall war der Wiener Erzbischof Christoph Schönborn gemeint - ein Toast auf den Papst ausgebracht wird, erhoben die anwesenden Bischöfe und Vertreter aus Kirche und Gesellschaft mit einem "Viva il Papa" ihr Glas auf Papst Franziskus.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Bischöfe heute im Vatikan bei Papst Franziskus | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat