© bka

Politik Inland

Babyelefant in Not, zeigt die Regierung

Ein neuer Spot soll den Weihnachts-Einkäufern noch einmal zeigen, wie wichtig Abstand halten ist.

12/15/2020, 11:47 AM

Sie haben ja alles versucht: Dance und Hammer, softer Lockdown, harter Lockdown, Testen und immer wieder die Aufforderung, Abstand zu halten.

Doch die Infektionsrate steigt derzeit wieder, viel früher und schneller, als erhofft. Also versucht die Bundesregierung noch einmal vor den Weihnachtsfeiertagen mit einem Spot darauf aufmerksam zu machen, dass Abstand halten derzeit offenbar nicht leicht ist.

"All i can do", also "Alles, was ich tun kann", heißt der Song von Ben Kendrick, der dem Video unterlegt ist, während ein kleines Mädchen versucht, die Erwachsenen darauf hinzuweisen, dass sie gefälligst Abstand halten sollen.

Aber sehen Sie selbst. Ist der Spot gelungen? Kommentare bitte darunter :)

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Babyelefant in Not, zeigt die Regierung | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat