Starlings fly in a murmuration over the White House in Washington

© REUTERS / HANNAH MCKAY

Politik Ausland
11/01/2020

Zahlen, Daten, Fakten: Der Kampf ums Weiße Haus in Grafiken

Am Dienstag entscheidet sich, wer US-Präsident wird - Donald Trump oder Joe Biden. Was unterscheidet die beiden, wer hat die Nase vorn - und wieso sind die Parteimaskottchen Esel und Elefant?

von Pilar Ortega, Evelyn Peternel

Joe Bidens Pläne

Wirtschaft/Finanzen

Biden (Spitzname "Working Class Joe") will bessere Gehälter für Pflegekräfte, Kinderbetreuer und Lehrer. Alle durch Corona verlorenen Jobs sollen wiederhergestellt werden, fünf Millionen weitere will er schaffen. Für Arbeiter verspricht er einen Mindestlohn von 15 Dollar. Steuererhöhungen für Unternehmen und für Reiche sind geplant.

Umwelt

Die USA sollen wieder dem Pariser Klimaabkommen beitreten, das Land soll bis 2050 emissionsfrei werden. Den Kauf von Elektroautos will er durch Steuererleichterungen fördern.

Außenpolitik

Biden will wieder „Anführer der demokratischen Welt“ sein, bekennt sich zur NATO, will das Iran-Atomabkommen reaktivieren. China will er wie Trump zurückdrängen. Gegenüber Russland setzt er auf einen härteren Kurs.

Einwanderung

Biden will den Mauerbau an der Grenze beenden und die „Zero Tolerance Policy“ beenden. Gezielte Arbeitsmigration soll gefördert, das Dreamer-Programm für minderjährige Immigranten ausgebaut werden.

Gesundheit/CoronaBiden will Obamacare beibehalten, es auch günstiger für die Versicherten machen. In puncto Corona setzt er auf Social Distancing, Masken,

Donald Trumps Pläne

Wirtschaft/Finanzen

Trump wirbt mit dem, was er erreicht haben soll: Sowohl die Steuern als auch die Arbeitslosenzahlen seien gesunken. In der Krise haben aber 22 Millionen Amerikaner ihren Job verloren. Bis Juli 2021 will Trump zehn Millionen Jobs schaffen. Dazu hat er die „größte Steuersenkung aller Zeiten“ angekündigt.

Umwelt

Trump möchte weltweit eine Milliarde Bäume pflanzen, weltweite Klimaabkommen lehnt er ab. Den Kohleabbau will er fördern, Umweltstandards bei neuen Autos senken. Fracking will er massiv ausbauen.

Außenpolitik

“America First”  wird fortgesetzt: In der NATO setzt er die Partnerländer unter Druck, im Konflikt mit China versucht er auch in der EU und in Südamerika Druck aufzubauen. In puncto Iran setzt er auf Drohungen, gegenüber Russland ist er seltsam unentschlossen.

Einwanderung

Trump will weiter seine Mauer zu Mexiko bauen, bis zur Wahl sollen täglich zwei Meilen dazukommen. Dazu will er digitale Pranger: Auf Werbetafeln sollen straffällige Eingewanderte zu sehen sein.

Gesundheit/Corona

Statt Obamacare will er ein "wunderschönes" Krankenversicherungssystem. Arzneimittelpreise sollen sinken. In puncto Corona setzt er auf überhaupt keine restriktiven Maßnahmen. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.