Euphrat-Staudamm nahe Rakka in Syrien

© REUTERS/RODI SAID

Politik Ausland
08/04/2020

Wasser als Waffe: Dreht die Türkei Syrien den Hahn ab?

Im kurdisch dominierten Nordsyrien sinkt der Pegel des Euphrat dramatisch. Verantwortlich dafür soll die Regierung in Ankara sein.

von Irene Thierjung

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare