© via REUTERS/DONALD TRUMP via TWITTER

Politik Ausland
10/05/2020

Trump in Video-Botschaft: "Habe viel über Covid gelernt"

Erkrankung "sehr interessant" und "eine Lehre", ehe sich der US-Präsident in ein Auto setzte und zu seinen Fans kutschieren ließ.

Durch seine Corona-Infektion hat US-Präsident Donald Trump nach eigenen Worten "viel" über die Krankheit Covid-19 gelernt. In einem am Sonntag im Online-Dienst Twitter veröffentlichten Video sagte Trump, seine Erkrankung sei für ihn "sehr interessant" und "eine Lehre". Das Militärkrankenhaus Walter Reed, in dem er wegen seiner Infektion behandelt wird, verließ er kurzzeitig, um Anhängern einen Besuch abzustatten.

In dem Video kündigte Trump an, den vor dem Walter-Reed-Krankenhaus versammelten "Patrioten" einen Überraschungsbesuch abzustatten. Kurz darauf verließ der Präsident die Klinik in einem Fahrzeugkonvoi. Von einem schwarzen Auto aus winkte Trump Anhängern zu, die Fahnen schwenkten und Trump-Plakate in die Höhe hielten. Trump trug während der Fahrt eine Atemschutzmaske.

Nach der kurzen Fahrt kehrte Trump in die Klinik zurück. Der 74-jährige US-Präsident wird seit Freitagabend in dem Krankenhaus im US-Staat Maryland vor den Toren Washingtons behandelt. Sein Leibarzt Sean Conley erklärte am Sonntag, Trumps Gesundheitszustand habe sich "weiter verbessert". Womöglich könne der Präsident bereits am Montag aus dem Krankenhaus entlassen werden und ins Weiße Haus zurückkehren.

Mediziner zeigten sich entsetzt über Trumps Auftritt. Das Risiko einer Corona-Transmission in dem Auto sei hoch, sagte der Leiter des Bereichs Katastrophenmedizin an der George-Washington-Universität, James Philipps. Er sprach von einer "verblüffenden Verantwortungslosigkeit".

Das Weiße Haus wies die Kritik zurück. Ein Sprecher sagte, es seien "angemessene" Vorsichtsmaßnahmen getroffen worden, um sowohl Trump als auch seine Mitarbeiter zu schützen.

Zwischenzeitlich war es Trump offenbar deutlich schlechter gegangen. Conley räumte am Sonntag ein, die Sauerstoffwerte des Präsidenten seien seit dem Auftreten der Symptome zweimal kurz gefallen. Trump sei am Freitag ins Krankenhaus geflogen worden, nachdem seine Erkrankung "schnell fortgeschritten" sei und seine Sauerstoffwerte besorgniserregend gefallen seien. Zuvor sei Trump im Weißen Haus mit zusätzlichem Sauerstoff versorgt worden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.