Politik | Ausland
09.02.2018

Südkoreas Präsident empfängt Kim Jong-uns Schwester

Hoffnung auf Entspannung zwischen Nord- und Südkorea.

Nach der Eröffnung der Olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongcheng will Südkoreas Präsident Moon Jae-in am Samstag die einflussreiche Schwester von Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un und das protokollarische Staatsoberhaupt Kim Yong-nam zu einem längeren Gespräch empfangen.

Das informelle Treffen mit Kim Yo-jong zum Mittagessen in Seoul wird von Hoffnungen begleitet, dass die Spannungen über das nordkoreanische Atomwaffen- und Raketenprogramm gedämpft werden können. Es gab Spekulationen, dass die Kim-Schwester eine Botschaft ihres Bruders oder vielleicht sogar eine Einladung an Moon Jae-in nach Pjöngjang übermitteln könnte. Südkoreas Präsident will die Olympia-Zusammenarbeit nutzen, um eine dauerhafte Entspannung auf der koreanischen Halbinsel zu erreichen.

UN-Generalsekretär ruft zu Dialog auf

UN-Generalsekretär Antonio Guterres hat alle Beteiligten dazu aufgefordert, im Konflikt zwischen Nordkorea und Südkorea den Dialog zu suchen. Bei einem Treffen mit Nordkoreas protokollarischem Staatsoberhaupt Kim Yong-nam im südkoreanischen Pyeongchang wiederholte Guterres "seine Erwartung und Hoffnung", dass alle Seiten den Weg des Dialogs nutzen würden, "um die friedliche Entnuklearisierung der Halbinsel zu erreichen", wie ein UN-Sprecher am Freitag mitteilte.

Kim führt die nordkoreanische Delegation in Südkorea an. Der kurze Austausch zwischen ihm und dem UN-Generalsekretär fand während eines Abendessens im Vorfeld der Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang statt. US-Vizepräsident Mike Pence, der zur Eröffnungszeremonie angereist war, verzichtete auf die Teilnahme an dem Treffen.

Bei dem Abendessen fehlte nach Angaben des UN-Sprechers auch Delegationsmitglied Kim Yo-jong, die mächtige Schwester von Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un. Sie besuchte am Freitagabend (Ortszeit) zusammen mit Kim Yong-nam die Eröffnungsfeier und sollte am Samstag an einem Mittagessen mit Südkoreas Staatschef Moon Jae-in teilnehmen.

Kim Yong-nam ist der formell höchstrangige Vertreter Nordkoreas, den Guterres bisher getroffen hat. Der UN-Generalsekretär ist ein starker Befürworter der Annäherung zwischen Nord und Süd während der Olympischen Spiele und hofft auf einen daraus resultierenden längerfristigen Dialog.