Der niederländische Premier Mark Rutte und Bundeskanzler Sebastian Kurz

© APA/BKA/ARNO MELICHAREK

Politik Ausland
03/15/2021

Premier Rutte und Kanzler Kurz: Zwei Verbündete, die ähnlich ticken

Der niederländische Liberale steht vor seinem vierten Wahlsieg in Folge. Warum er sich so gut mit Österreichs Kanzler versteht.

von Ingrid Steiner-Gashi

Die Chemie stimmt zwischen Mark Rutte (54) und dem um 20 Jahre jüngeren österreichischen Kanzler. Es war der warmherzige, aber in der Sache durchaus bis zur Sturheit harte niederländische Premier, den Sebastian Kurz in seinen allerersten Kanzlertagen (der ÖVP-FPÖ-Regierung) als ersten Gast aus dem Ausland empfangen hat.

Seither gab es viele Treffen, die meisten davon bei EU-Gipfeln in Brüssel. Dort ziehen Kurz und Rutte oft thematisch am selben Strang – zuweilen nicht ohne die Nerven der anderen Regierungschefs zu strapazieren.

Gemeinsame Interessen

Vergangenes Jahr etwa, als die beiden im Team der „sparsamen vier“ Regierungschefs bei den mühsamen EU-Budgetverhandlungen auf strengeren Sparvorgaben beharrten.

Auch in der Migrationspolitik sind der niederländische Liberale und der ÖVP-Kanzler meist einer Meinung: Schon vor einigen Jahren plädierten beide dafür, Migranten am besten in Lagern außerhalb der EU unterzubringen.

Netzwerker

Was Kurz an Rutte besonders schätzt, ist dessen politischer Pragmatismus. Der Niederländer ist ein Meister bei der Suche nach politischen Verbündeten. Als Premier eines kleines Landes in der EU hat sich Rutte dadurch zum politischen Schwergewicht entwickelt.

In Ruttes Umkreis der nordischen Staaten reiht sich Kanzler Kurz neuerdings gerne ein – und hat sich das politische Netzwerken auch schon von Rutte abgeschaut. Dabei verbindet den Österreicher und den Niederländer eine ähnliche Sicht auf die EU: Sie soll schlanker und effizienter agieren und möglichst nicht noch weitere Kompetenzen erhalten.

Parallelen gibt es auch beim bescheidenen Lebensstil: Von ihrem Privatleben dringt kaum etwas nach außen. Nur punkto Mobilität unterscheiden sich Kurz und Rutte: Der Niederländer fährt fast täglich mit dem Rad zu seinem Amtssitz in Den Haag.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.