Politik | Ausland
29.11.2016

Letztes Adios für Fidel Castro

Zehntausende bei den Trauerfeierlichkeiten für den verstorbenen Revolutionsführer in Havanna. Das Begräbnis erfolgt am Sonntag.

Der Alltag ist noch nicht zurückgekehrt nach Kuba – vier Tage nach dem Tod von Revolutionsführer Fidel Castro. Alle Flaggen auf der Insel wehen auf Halbmast, bis nächste Woche herrscht Staatstrauer, so lange darf kein Alkohol ausgeschenkt werden. In der sengenden Karibiksonne standen auch am Dienstag Zehntausende Menschen stundenlang geduldig Schlange, um Castro in Havanna die letzte Ehre zu erweisen. Die Asche des Comandante ist in einer Urne im monumentalen Jose-Marti-Denkmal auf dem Revolutionsplatz in der kubanischen Hauptstadt aufbewahrt.

Staatstrauer für Fidel Castro

1/28

A large portrait of Cuba's late President Fidel Ca

People stand in line to pay tribute to Cuba's late

CUBA-CASTRO-DECEASE-HOMAGE

A man writes in the condolence book for late Cuban

Students sign a book of condolences and a loyalty …

A person signs a book of condolences for the late …

CUBA-CASTRO-DECEASE-HOMAGE

TOPSHOT-CUBA-CASTRO-DECEASE-MEMORIALS

Mourners hold pictures of Fidel Castro as they wai…

Students file past a tribute to Cuba's late Presid

Chairs sit out ahead of a next-day event in honor …

Students of Havana University pay tribute to Cuba'

People wait in line to pay their final respects to…

Mourners line up at Revolution Plaza, the site of …

A view of the Atelier restaurant in Havana

TOPSHOT-CUBA-CASTRO-DECEASE-MEMORIALS

A police officer directs traffic near Revolution S…

People wait in line to pay tribute to Cuba's late

Members of the revolutionary militia change guard …

CUBA-WOMEN-SUSNSET-FEATURE

CUBA-CASTRO-DECEASE-HOMAGE

People stand in line to pay tribute to Cuba's late

A student pays tribute to Cuba's late President Fi

An elderly man wearing military medals holds his h…

A woman weeps as she walks past the monument in ho…

TOPSHOT-CUBA-CASTRO-DECEASE-MEMORIALS

University students chants slogans in honor of the…

CUBA-CASTRO-DECEASE-HOMAGE

Nicht alle Kubaner teilen die allgemeine Trauer. Vor allem viele Junge werfen ihm vor, das Land mit seiner Politik von der Welt abgeschnitten zu haben.

Bei der zentralen Trauerfeier für Castro wurden gestern Abend zahlreiche Staats- und Regierungschefs vor allem aus lateinamerikanischen Ländern erwartet. Österreich war durch Botschafterin Gerlinde Paschinger vertreten. Beigesetzt wird Castros Urne am Sonntag in Santiago de Cuba.