Johnsons Krankenpfleger Luis Pitarma, 29

© Facebook/Luis Pitarma

Politik Ausland

Johnsons portugiesischer Pfleger in Heimat als Held gefeiert

Weil er in der Wirtschaftskrise keinen Job fand, ging er 2014 nach London - und wurde zum Lebensretter des britischen Premiers.

von Walter Friedl

04/14/2020, 10:52 AM

Es war nur eine kurze Videobotschaft des britischen Premiers Boris Johnson - doch sie machte den portugiesischen Krankenpfleger Luis Pitarma und dessen neuseelÀndische Kollegin Jenny McGee weltbekannt und den 29-JÀhrigen zum Helden in seinem Heimatland: "Sie standen 48 Stunden an meinem Bett, als die Dinge auch anders ausgehen hÀtten können", sagte der Regierungschef, der in der Vorwoche drei Tage lang auf der Intensivstation des St. Thomas Hospital in London verbringen musste.

Anruf des StaatsprÀsidenten

Das katapultierte Luis Pitarma nicht nur auf einige Titelseiten portugiesischer Medien, sogar StaatsprÀsident Marcelo Rebelo de Sousa griff zum Hörer, um sich bei dem jungen Mann "persönlich" zu bedanken.

"Ich wusste natĂŒrlich, dass er in London als Pfleger arbeitet, aber ich hatte keine Idee, dass er Boris Johnson betreute. Das war eine RiesenĂŒberraschung fĂŒr mich. Ich bin stolz auf ihn", sagte Ivo Pitarma, ein Cousin des neuen portugiesischen Nationalidols.

Dabei war das Leben des Endzwanzigers, den Kollegen als bescheiden, diskret und arbeitsbeflissen beschreiben, zu Beginn des vergangenen Jahrzehnts von Entbehrungen geprÀgt. Die Wirtschaftkrise hatte Portugal fest im Griff, Luis Pitarma keinen Job und keine Perspektive. "200 Bewerbungen hat er abgeschickt - und nicht eine einzige Antwort bekommen", erzÀhlt seine Mutter Edite. in einem Fernsehinterview.

"Traurigster Tag meines Lebens"

Vor sechs Jahren fasste der junge Mann den Entschluss, sein GlĂŒck anderswo zu suchen. "Ich werde niemals diesen 12. Juni 2014 vergessen (als ihr Sohn die Heimat verließ; Anm.). Das war der traurigste Tag meines Lebens", sagt seine Mutter, der jetzt spĂ€te EntschĂ€digung widerfuhr und die jetzt stolz sein kann auf den heldenhaften Einsatz ihres Luis.

Wir wĂŒrden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfĂŒr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Johnsons portugiesischer Pfleger in Heimat als Held gefeiert | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat