© AP/Uncredited

Saudi-Arabien
10/27/2013

Frauen rebellieren gegen Fahrverbot: Strafen

Saudi-Arabiens Frauen setzten sich demonstrativ hinters Steuer - 14 von ihnen wurden festgenommen.

Die saudi-arabischen Behörden haben 14 Frauen festgenommen, die im islamischen Königreich verbotenerweise ein Fahrzeug gesteuert haben. Die Frauen waren am Samstag einem Aufruf der Kampagne "Women2Drive" gefolgt, um gegen das in Saudi-Arabien geltende Fahrverbot für Frauen mobil zu machen. Demnach sollten sich möglichst viele Frauen demonstrativ ans Steuer setzen, um dem Verbot zu trotzen. Die Festnahmen erfolgten in Riad, Jeddah, Mekka und in der Ost-Provinz, berichtete die Zeitung Al-Madina am Sonntag. In der Hauptstadt Riad mussten fünf Frauen aufs Polizeirevier, unter ihnen eine ägyptische Staatsbürgerin.

Frauenrechte in Saudi-Arabien:

Burqa-clad women arrive to see off their relatives

FILE - In this file photo taken Tuesday, May 24, 2…

SAUDI ARABIA HAJJ 2012

FILE SAUD ARABIA WOMEN PARLIAMENT

FILE - In this Thursday, May 10, 2012 file photo, …

A Saudi women attends the traditional Arda dance, …

A Muslim pilgrim reads verses from Islam's holy bo…

FILE - In this Tuesday, Dec. 26, 2007 file photo, …

Female members of Saudi Arabia's Shura Council are

Mideast Saudi Women Driving

Saudi Arabia's Jeddah United pose before their fri

FILE - In this May 21, 2012 photo, Mawada Chaballo…

FILE - In this Wednesday, Aug. 8, 2012 file photo,…

Front page of Metro daily newspaper comparing imag

Einige Teilnehmerinnen der Aktion ließen sich bei ihren Autofahrten filmen und stellten die Clips ins Internet. Auf der Internet-Plattform YouTube erschien ein Dutzend derartiger Kurzfilme. Saudi-Arabien ist das einzige Land der Welt, in dem es Frauen grundsätzlich verboten ist, Auto zu fahren. Das gilt auch für die zunehmende Zahl von saudischen Bürgerinnen, die im Ausland einen Führerschein erworben haben, und für Ausländerinnen.