© KURIER

Podcasts Dunkle Spuren
07/04/2019

Kaffee mit einem Mörder: Finale des zweiten Falls von "Dunkle Spuren"

Im zweiten und letzten Teil des Falles um den Mord an Gerlinde Schöllbauer, haben unsere Reporter eine Zeugin gefunden, die den entscheidenden Hinweis geben könnte.

von Dominik Schreiber, Michaela Reibenwein, Elias Natmessnig

Am 20. März 1999 wird die 42-jährige Gerlinde Schöllbauer tot in ihrer Wohnung in Brigittenau gefunden. Sie war alleine Zuhause, ihr einziger Sohn war in der Nacht auf einer Party. Die Spuren deuten darauf hin, dass die Frau ihren Mörder in die Wohnung ließ. Nach der Tat war der Mörder ungewöhnlich lang in der Wohnung, inszenierte einen Raubmord.

Im zweiten und letzten Teil des Podcasts reden unsere Reporter Michaela Reibenwein und Dominik Schreiber mit einer neuen, bisher auch der Polizei unbekannte Zeugin. Sie will den Mörder nach der Tat gesehen haben. Eine wichtige Rolle spielt dabei ein weißer Pullover. Zu hören gleich hier im Webplayer und überall, wo ihr Podcasts hören könnt: Hier im Webplayer, bei Apple Podcasts oder Spotify  und überall sonst, wo ihr Podcasts hören könnt:

Hier könnt ihr den ersten Teil des ungewöhnlichen Mordfalls nachhören.