© KURIER Pilar Ortega

Podcasts Dunkle Spuren
07/04/2019

Jetzt hören: Fahrt in die Finsternis - der Fall Baumgartner und Leitner

Der dritte Fall der KURIER True Crime Serie führt unsere Reporterin zu einem Vermisstenfall ins Mühlviertel, nahe der tschechischen Grenze.

von Elisabeth Hofer, Elias Natmessnig, Tobias Pehböck

Im der Nacht vom 11. auf den 12. September 2015 setzen sich die beiden 26-jährigen Freunde Max Baumgartner und Andreas Leitner in ihr Auto und fahren von Zwettl in Richtung Tschechien. Seither fehlt von ihnen jede Spur - und auch ihr Wagen ist verschwunden.

Dass sie freiwillig untergetaucht sind, schließt die Polizei aus. Ein Unfall wäre denkbar, die Familien der jungen Männer glauben aber an eine andere Therorie: Es muss ein Verbrechen passiert sein.

In Folge Drei stößt unsere Reporterin auf einen Zeitungsbericht, wonach drei Tage nach dem Verschwinden von Max Baumgartner und Andreas Leitner plötzlich doch eine Handyortung erfolgt sein soll. Was sagt die Polizei dazu und was bedeutet das für die möglichen Varianten: Unfall, Suizid oder Verbrechen? Die Familien der beiden glauben, Max und Andreas seien in „etwas Schlechtes“ hineingeraten. Und auch die Einheimisch haben ihre eigenen Theorien, was die Drogen- und Rotlichtszene im Grenzgebiet damit zu tun haben könnte.

Ihr findet die Folge gleich hier im Webplayer, bei Apple Podcasts oder Spotify  und überall sonst, wo ihr Podcasts hören könnt:

Falls ihr die ersten beiden Folge des Falles Baumgartner/Leitner noch nicht gehört habt, hier gehts los: