© Kurier

Meinung
07/16/2019

Vom Aufstieg und Fall großer Mächte

Ursula von der Leyen will die Welt retten. Dazu muss sie aber vorher ein wirtschaftliches Problem lösen.

von Wolfgang Unterhuber

Ursula von der Leyen ist ohne Zweifel eine äußerst gebildete und belesene Frau. Gut möglich also, dass sie das Werk vom „Aufstieg und Fall der großen Mächte“ des britischen Historikers Paul Kennedy gelesen hat. Macht und Einfluss von Staaten, so Kennedy, werden im Wesentlichen durch ihre Ökonomie bestimmt. Bei all seinen Beispielen von Habsburg bis zum britischen Empire sieht er zudem einen sich stets wiederholenden Entwicklungszyklus gegeben: Aufstieg, Überdehnung, Erschöpfung, Abstieg.