schrenk.jpg

© Kurier

Mein Freitag
05/07/2021

Zeig mir deine Freibad-Kantine, und ich sag’ dir, wer du bist

Badengehen ist ein Lebensgefühl. Und das hat auch mit der Bad-Kantine zu tun.

von Julia Schrenk

Im Jänner verkündete Michael Dolezel, Chef des Neuwaldegger Bades, einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin für das Buffet zu suchen. Kennerinnen und Kenner der Wiener Freibad-Szene wissen: Das war keine gute Nachricht.

Ein Sommertag in Neuwaldegg ohne Marillenkuchen? Ohne Tafelspitz? Und vor allem: Ohne die legendären gefüllten Paprika? Das ist dann doch ein bisschen viel Veränderung nach eineinhalb Jahren Pandemie.

Aber: Dolezel kalmierte und erklärte: Eine „Langos- oder Pommesbude“ käme ihm nicht ins Haus. Die Stammgäste würden das nicht verkraften. Weise Entscheidung. Man geht ja nicht (nur) wegen des Schwimmens ins Bad. Badengehen ist ein Lebensgefühl. Und das hat auch mit der Bad-Kantine zu tun.

Im Schönbrunner Bad zum Beispiel sonnt sich, wer jung, schön oder beides ist. Das Buffet ist ein „Beach Club“, es gibt „Sexy salad“, keine ordinären Pommes mit Ketchup, sondern „Süßkartoffel-Fries“.

Im KraWa gibt’s zwar Pommes mit Ketchup, allerdings wird eine kleine Gabel gereicht (man ist halt auch in Döbling; benutzt wird die Gabel mutmaßlich von Leuten, die sich beim Ins-Wasser-Springen die Nase zuhalten).

Und wer im Strandbad Alte Donau statt dem Fertig-Eiskaffee einen kleinen Schwarzen mit einem Kugerl Vanilleeis bestellt, riskiert die totale Verwirrung des Personals („Da wü ane a Vanilleeis in ihr’n Kaffee“), bekommt aber trotzdem, was man will.

Der Nachfolger für das Buffet im Neuwaldegger Bad ist übrigens Franz Bruckner, der am Yppenplatz die Nudelmanufaktur betreibt. Nudeln wird’s aber nicht geben. Die Dolezels wollen die Wiener Küche beibehalten. Und haben dem neuen Kantinen-Chef sogar angeboten, die legendären Paprika beim ersten Mal gemeinsam zu kochen und das Rezept zur Verfügung zu stellen.

Der neue Wirt aber habe geantwortet, er mache selbst ganz gute. Und wenn nicht: Die Stammgäste werden’s ihm schon sagen.

PS: Für kommenden Dienstag sind 28 Grad angesagt. Wie wäre es mit einem Bäder-Konzept, Stadt Wien?

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.