Meinung | Kommentare | Kultur
02.03.2018

Germany’s Next Träne

Schnipp, schnapp, Haare ab

Marco Weise | über das Umstyling-Drama bei GNTM

Gestern war es endlich so weit: Das Umstyling der neuen Anwärterinnen auf den Titel „ Germanys Next Topmodel“ stand auf dem Programm. Das ist dann immer DER Drama-Höhepunkt der Show. Einigen Models wird dabei nämlich ein neuer Haarschnitt, ein frischer Style, ein anderer Look verpasst, damit sie dem internationalen Setcard-Niveau zumindest halbwegs gerecht werden. Heidi Klum hatte natürlich kein Mitleid mit den Mädchen, sondern spielte ihre Macht offen und fast schon teuflisch aus. So ist der Deal. Gnade gibt es also keine: „Hier bekommt keiner, was er gerne möchte!“, sagte Heidi und zückte den Rasierapparat, deutete die Schere mit den Worten „schnipp, schnapp, Haare ab“ an schon gingen bei den Mädchen Tränen auf Reisen. „Kristina mit K“, der verhaltensauffälligste Charakter der neuen Staffel, nervte noch mehr als sonst. Eine andere Nervensäge ist Zoe aus Bad Vöslau, der man einen Vokuhila verpasste: „Ich sehe aus wie ein Fußballer aus den 80er-Jahren“. Toni Polster lässt grüßen.