Meinung | Kolumnen | Realitäten
23.09.2017

Haus, Baum, Kind

Die wöchentliche Kolumne von Ulla Grünbacher.

Einmal im Leben soll man einen Baum pflanzen, ein Kind zeugen und ein Haus bauen

Mag. Ulla Grünbacher | Meilensteine

Sie sind die ganz großen Meilensteine: Einmal im Leben soll man einen Baum pflanzen und ein Kind zeugen, heißt es. Doch da war noch was: Ein Haus bauen.

Ob selbst Stein für Stein errichtet oder nur in Auftrag gegeben und finanziert: Für die meisten Österreicher ist das eigene Haus ein Ziel, das sie eines Tages auf jeden Fall erreichen wollen. Doch fast jeder Zweite ist überzeugt, diesen Traum nie verwirklichen zu können, so das Ergebnis einer ING-DiBa-Studie.

Diese Einstellung hängt eng mit den seit Jahren steigenden Wohnungspreisen zusammen. Denn fast 80 Prozent rechnen mit weiteren Anstiegen im Wohnungssektor. Gleichzeitig ist das Vertrauen in die Wertbeständigkeit von Immobilien gesunken, immer mehr sind überzeugt, dass Häuser an Wert verlieren können. Der Immobilienmarkt ist schließlich keine Einbahnstraße. Doch das könnte auch eine gute Nachricht sein, denn das hieße, die Kaufpreise werden auch wieder sinken. Und dann werden Häuser wieder erschwinglicher.

ulla.gruenbacher@kurier.at