über die Icebucket-Challenge
08/22/2014

Unbegossene Pudel

von Guido Tartarotti

Für viele Prominente kam die Icebucket-Challenge, Sie verzeihen das Wortspiel, wie eine kalte Dusche

Guido Tartarotti | über die Icebucket-Challenge

Für viele Prominente kam die Icebucket-Challenge, Sie verzeihen das Wortspiel, wie eine kalte Dusche. Denn plötzlich steht ein gut geeichtes Messgerät zur Ermittlung des spezifischen Prominenzgewichts zur Verfügung: Wirklich prominent ist nur, wer ganz am Anfang nominiert wurde. Wer erst später den Auftrag zur Selbstbeschüttung erhielt, ist höchstens ein Promi. Da läuft man Gefahr, von den Einladungslisten der A-Kategorie ("Jedermann"-Premierenfeier; Spezial-de luxe-VIP-Zone beim Beachvolleyball; Kürbiskernölcuvée-Verkostung am Pogusch) gestrichen und zu Wellnessbereich-Eröffnungen in südburgenländischen Ayurveda-Erlebnisthermen downgegradet oder im ärgsten Fall in den Marchfelderhof verräumt zu werden.

Schlimmste Demütigung ist aber, wenn einen niemand zur eisigen Kopfbefeuchtung nominiert: Man steht da wie ein unbegossener Pudel, und je länger dieser Zustand dauert, umso schneller schmilzt der soziale Marktwert. Da bleibt nur noch eines: Öffentlich verkünden, dass man bei solchen Dummheiten ohnehin nie mitmachen würde.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.