über die neue WC-Gebühr
02/28/2013

Geschäfte

von Guido Tartarotti

In der näheren Umgebung der Autobahn-Raststätten wird’s künftig eher nicht so gut riechen.

Guido Tartarotti | über die neue WC-Gebühr

Kennen Sie den? Das Schnitzel wird künftig nicht mehr geklopft, sondern beschlagen ... Nein! Aus! Bitte keine Pferdefleischwitze mehr! Die Halbwertszeit von Gags ist ja drastisch gesunken – auf Facebook oder Twitter werden alle möglichen Pointenvarianten in kürzester Zeit durchgespielt und damit entwertet.

Da wir aber dringend eine neue Debatte brauchen, die uns beschäftigt, kommt der Autobahn-Klo-Streit wie gerufen. Die meisten Raststättenbetreiber wollen künftig 50 Cent für einen Toilettenbesuch verlangen, dafür kriegt man einen Bon, den die meisten niemals einlösen werden, unterm Strich ist das ein schönes Geschäft.

Das ist natürlich eine ziemlich freche Abzocke, noch dazu, wenn man die hygienischen Zustände in vielen Toiletten in die Rechnung miteinbezieht. Und gab es da nicht Grundsatzurteile, wonach das Geschäft mit dem Geschäft unzulässig sei? Die Menschen kennend, sei jedenfalls vorausgesagt: In der näheren Umgebung der Autobahn-Raststätten wird’s künftig eher nicht so gut riechen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.