über Sport als Ventil
11/14/2013

Fußball als Ventil

von Birgit Braunrath

Der Fußball kann Österreichs Jugend retten. Und Österreichs Jugend kann den Fußball retten.

Birgit Braunrath | über Sport als Ventil

Jetzt zu etwas ganz anderem – einer Erfolgsmeldung aus Österreichs Fußball: Das U-19-Nationalteam gewann gestern das erste EM-Qualifikationsspiel gegen Finnland 6:0. Auch das ist eine Facette jener Sportart, die in der öffentlichen Wahrnehmung derzeit eher in Ermittlungen der Staatsanwaltschaft oder Protestverhandlungen am grünen Tisch als auf dem Rasen ausgetragen wird.

Zehntausende junge Österreicher spielen Fußball. In ihrer Freizeit mit Freunden, in Schulmannschaften, in den Nachwuchsteams der Vereine oder in Akademien. Für viele ist der Sport Ausgleich und Rettungsanker zwischen Schulstress und Elterndruck. Sie lernen Teamgeist und Trainingsdisziplin. Und: Sie machen regelmäßig Bewegung, beugen damit Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Übergewicht vor.

Der Fußball kann Österreichs Jugend retten. Und Österreichs Jugend kann den Fußball retten. Das gestrige 6:0 ist der schönste Beweis, dass es auch positive Schlagzeilen gibt. Denn wenn dem heimischen Fußball die Luft ausgeht, fehlt den Jungen ein wichtiges Ventil.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.