über Konflikte zwischen Kuh und Mensch
06/15/2015

Hornochsen im Streichelzoo

von Guido Tartarotti

Nur Hornochsen glauben, dass eine Alm ein Streichelzoo mit Höhenluft ist.

Guido Tartarotti | über Konflikte zwischen Kuh und Mensch

Es ist Sommer, da greift der Städter gerne zum Alpin-Flipflop, und die Städterin hüllt den Fuß in den Hochgebirgs-Stöckelschuh, und beide rennen auf die Alm. Und dort kommt es zum Konflikt, denn auf der Alm, da wohnt die Kuh, und die macht nicht gerne Platz.

Die Berichte über blutige Zusammenstöße zwischen Kuh und Mensch mehren sich. Vor einem Jahr veröffentlichte der Tiroler Fremdenverkehrsverband deshalb sogar einen Verhaltenscodex, der sich aber nicht bewährte, da die meisten Kühe nicht sinnerfassend lesen können. Experten gaben damals den Tipp, Angegriffene sollten versuchen, selbst wie eine Kuh auszusehen, dann verlören die Kühe das Interesse. Unklar blieb: Wie schaut man aus wie eine Kuh?Indem man wiederkäut? Sich lila anmalt? Sich mit Bratkartoffeln und einer Salatgarnitur auf einem Teller platziert?

Das Problem ist, dass die Urlauber den Kühen und vor allem den Kälbchen zu nahe rücken, sagt ein Senner im KURIER-Interview. Nur Hornochsen glauben, dass eine Alm ein Streichelzoo mit Höhenluft ist.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.