über unseren eingebauten Kalorienzähler.
10/28/2014

Die Wurst ist stärker

von Guido Tartarotti

Warum wir lieber leberkäsesemmel essen als Dinkelbrot mit einer Karotte drauf.

Guido Tartarotti | über unseren eingebauten Kalorienzähler.

Über eine sehr interessante Studie berichtet die deutsche Zeitung Die Welt. Ein Forscherteam aus Kanada will herausgefunden haben, warum wir Menschen lieber eine Leberkäsesemmel essen statt einem Dinkelbrot mit einer Karotte drauf.

Zugegeben, hier verbirgt sich noch keine Sensation. Wir essen die Leberkäsesemmel, weil sie besser schmeckt.

Aber warum schmeckt sie uns besser? Offenbar haben wir im Gehirn einen eingebauten Kalorienzähler, und der sagt uns, dass Kalorienreiches die bessere Wahl ist. Dieser Kalorienzähler wurde von der Natur nicht etwa zu dem Zweck erfunden, Ernährungsberatern, Gesundheitsjournalisten und Würstelstandbesitzern ein geregeltes Einkommen zu verschaffen. Sondern er ist ein Relikt aus der Zeit, als der Mensch sich seine Kalorien in freier Wildbahn erkämpfen musste. Iss schwer, dann überlebst du, ruft uns die Natur quasi zu. Bis die Natur gelernt hat, dass das seit der Erfindung der Käsekrainer und des Bürojobs so nicht mehr stimmt, wird es noch ein paar Tausend Jahre dauern.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.