über ,Dancing Stars' und ,Great Moments'.

Tanzende Himmelskörper und eine müde Pointe

von Guido Tartarotti

11/22/2015, 12:06 AM

Ein Gag, der sein Erscheinen tagelang ankündigt, ist keiner mehr.

Guido Tartarotti | über ,Dancing Stars' und ,Great Moments'.

Ein Gag, der sein Erscheinen tagelang ankündigt, ist keiner mehr. Seit Tagen war im geraunten „Achtung, ich weiß was“-Ton darüber spekuliert worden, dass im Finale der Nostalgie-Show-Reihe „Große Augenblicke“ (auch bekannt unter dem deutschen Titel „Great Moments“) die neuen Kandidaten für „Dancing Stars“ vorgestellt werden könnten. Als sie dann tatsächlich „ganz zufällig“ am Ende der Sendung im Studio waren, war das eher ein Geh-bitte-Effekt. Der Begriff „vorgestellt“ ist übrigens bewusst gewählt, waren die tanzenden Himmelskörper in früheren Staffeln zwar angeblich prominent, aber nicht selten dennoch kaum bekannt. Immerhin: Diesmal kennt man sie. Die meisten.

Wir haben jetzt zum Glück bis zum 4. März Zeit, uns von dieser Wahnsinnspointe zu erholen, bevor das Land anlässlich der zehnten Staffel im Wett-Pasodobeln, -Walzen und -Foxtrotten wieder in den Ausnahmezustand geplappert wird. Abzuwarten bleibt, ob der ORF den eingeschlagenen Weg der verhaltensoriginellen Cross-Promotion konsequent weitergeht. Vielleicht tauchen die Kandidaten der elften „ Dancing Stars“-Staffel dann als Mörder im „Tatort“ auf, die der zwölften moderieren zufällig miteinander die „ZIB“ und die der 13. müssen alle vorher in „Liebesg’schichten und Heiratssachen“, wer weiß?

Davon abgesehen aber: „Great Moments“ war schon eine vergnügliche Show, auf eine angenehm unernste Weise nostalgisch, das ideale Vorprogramm für „Was gibt es Neues?“

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Tanzende Himmelskörper und eine müde Pointe | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat