über TV-Interviews
04/25/2014

Let’s agree to disagree?

von Guido Tartarotti

Wann haben wir verlernt, ein normales Gespräch zu führen?

Guido Tartarotti | über TV-Interviews

Das ist ein Thema, welches uns leider noch oft beschäftigen wird: Wie gehen wir miteinander um? Erinnern wir uns an die Fertigkeit, respektvoll anderer Meinung zu sein – die Amerikaner haben dafür den Spruch " Let’s agree to disagree"? Oder gewöhnen wir uns an die Shitstormkultur, in der das Ziel die verbale, manchmal auch soziale Vernichtung des Gegenübers ist?

Und damit befinden wir uns im Fernsehstudio. TV-Interviews mit Politikern erinnern immer öfter an rhetorische Watschentänze. Angefangen haben die Politiker: Trainiert durch ihre NLP-Berater haben sie irgendwann damit begonnen, Fragen zu ignorieren und nur noch Slogans in die Kameras zu schleudern. Darauf reagierten die Interviewer, etwa der blendend eloquente Armin Wolf – mit dem Ergebnis, dass jetzt kein Politiker im Studio mehr einen Satz fertig sagen kann. Als Zuschauer sitzt man ermüdet vor dem Fernseher und denkt sich: Wann haben wir verlernt, ein normales Gespräch zu führen?

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.