mitloehner.jpg

© Kurier

Meinung
10/19/2020

Corona-Maßnahmen: Er hat gar nicht gebohrt

Die verschärften Corona-Maßnahmen fielen, gemessen an der aufgebauten Erwartung, relativ harmlos aus.

von Rudolf Mitlöhner

Dramaturgisch wurde durchaus Spannung aufgebaut: zuerst das ZIB 2-Interview des Gesundheitsministers, dann das Facebook-Video aus dem Kanzler-Büro – für international Interessierte noch orchestriert durch Angela Merkels Video-Podcast („Bitte bleiben Sie, wenn immer möglich, zu Hause“). Man musste also für den für heute Vormittag angekündigten Presseauftritt des Quartetto coronale mit einem neuerlichen Maßnahmen-Hammer rechnen.

Geworden ist es nur ein Hämmerchen. „Mama, er hat gar nicht gebohrt“ – der freudige Ausruf von Kindern nach dem ersten Zahnarztbesuch kommt einem in den Sinn.

Um nicht missverstanden zu werden: Das ist keine Kritik an zu laschen Maßnahmen, schon gar kein Anflug von Masochismus („Wir brauchen noch mehr …“). Im Gegenteil: Es wird kein Weg daran vorbeiführen, langfristig mit dem Virus zu leben – unter Einhaltung bestimmter Vorsichtsmaßnahmen. Aber es ist der Ausdruck einer gewissen Verwunderung über die Kommunikationsstrategie der Regierung: zuerst der dramatische Appell, dann vergleichsweise sanfte Maßnahmen.

Dazu kommt: Wenn es stimmt, dass die meisten Infektionen im Privatbereich passieren, gerade auf diesen aber die Politik – zum Glück – wenig Zugriffsmöglichkeiten hat, dann gibt es hier wenig Handhabe. Es bleibt der Appell an die Verantwortung. Was ja auch Kurz zurecht immer wieder betont: Es kommt auf jeden einzelnen an.

Auf die Dauer wird sich jedoch das ganze Spiel von Zucker, Brot und Peitsche – oder eher umgekehrt – abnützen. Dass die Menschen „wenn immer möglich, zu Hause“ bleiben ist ehrlich gesagt keine zumutbare Perspektive.

Sehr wohl zumutbar sind indes Grundtugenden wie Anstand und Rücksichtnahme: Sie braucht es angesichts der Pandemie noch mehr als sonst.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.