© APA - Austria Presse Agentur

Kurz & Verständlich

Verhandlungen im Handel gehen weiter

Aufgrund der hohen Inflation fordert die Gewerkschaft eine Gehaltserhöhung von 8,5 Prozent. Die Arbeitgeber bieten aber weniger.

11/29/2022, 04:41 PM

Am Dienstag gab es Verhandlungen im Handel. Die Gewerkschaft will mehr Geld für die rund 430.000 Mitarbeiter in Österreich. Aufgrund der hohen Inflation fordert die Gewerkschaft eine Gehaltserhöhung von 8,5 Prozent. Die Arbeitgeber bieten aber weniger. Sollten die Verhandlungen scheitern, sind Streiks angedroht.

Gewerkschaft

Oft haben es einzelne Arbeitnehmer schwer, ihre Wünsche in der Firma durchzusetzen. Wenn sich mehrere Arbeitnehmer zu einer Gruppe zusammentun, kann diese Gruppe ihre Wünsche leichter durchsetzen. Eine solche Gruppe nennt man Gewerkschaft. Die Gewerkschaft setzt sich dafür ein, dass zum Beispiel höhere Löhne gezahlt werden. Oder dass Arbeiten sicherer wird. Oder, dass man länger in Urlaub gehen darf.

Inflation

Man bemerkt die Inflation daran, dass alles teurer wird. Deshalb nennt man sie auch Teuerung. Ist die Inflation niedrig, steigen die Preise nur leicht. Ist die Inflation hoch, dann steigen die Preise stärker. Bei Inflation wird das Geld immer weniger wert. Deshalb braucht man mehr Geld, wenn man sich etwas kaufen will.

Kollektiv-Vertrag

Ein Kollektiv-Vertrag ist ein Vertrag für alle Arbeitnehmer in einem Beruf. Es gibt Kollektiv-Verträge für viele verschiedene Berufe und ihre Mitarbeiter. In einem Kollektiv-Vertrag stehen die Rechte der Mitarbeiter. Darin steht aber auch, was sie in ihrer Arbeit tun müssen und wie viel Lohn sie bekommen. Der Kollektiv-Vertrag soll die Arbeitnehmer schützen.

Am Montag hat es in ganz Österreich einen Eisenbahner-Streik gegeben. Arbeitnehmer und Arbeitgeber konnten sich nämlich nicht auf einen neuen Kollektiv-Vertrag einigen. Das große Verkehrschaos ist aber ausgeblieben. Der Streik war um Mitternacht zu Ende. Es kam aber zu Verspätungen und Ausfällen von Zügen.

*Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie auch hier:

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Verhandlungen im Handel gehen weiter | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat