© Getty Images/sandsun/Istockphoto

7 Tage Freizeit
02/18/2017

freizeitTIPPS für die kommende Woche

Die besten Tipps für "7 Tage Freizeit": Vom "Online-Yoga" über den "Tierischen Winter" bis zur "Jeans-Werkstatt"

von Sabine Edelbacher

t o p F I T
ONLINE∙YOGA Wer verlässt schon gerne bei Hundewetter das warme Heim? Eine neue Online-Plattform lockt mit Videos über Basics bis Yoga-Quickies, um auch zu Hause fit zu bleiben. Für Anfänger und Fortgeschrittene – tja, jetzt haben Sie eine Ausrede weniger. Namasté ...
Näheres unter 0680/107 71 60, www.simply-yoga.at
www.yogaguide.at
www.facebook.com/yogaloungelinz

www.facebook.com/Yogaguide

SNOW∙SPEED∙HILLGang hinein und Vollgas: Gleich heulen die Motoren auf und der Schnee stiebt nach allen Seiten, wenn die coolen Motorrad- und Skidoo-Piloten steil bergauf um die Wette preschen. Danach fährt DJ Endura die Regler auf der After-Race-Fete hoch.
Reiteralm, Gleiming/Schladming/Stmk., 24. Februar, ab 17.30 Uhr,
www.msc-reiteralm.at
www.facebook.com/mscreiteralm

www..facebook.com/skireiteralm

FATBIKE∙ ON∙SNOW Ob Hüttenbesuche auf der Alm oder waghalsige Nachtausfahrten – auf den trendigen Rädern mit den breiten Ballon-Reifen reißt keiner mehr einen Stern auf rutschigen Schneefahrbahnen. Für Gemütliche: E-Fatbikes. Tipp: Nützen Sie das gratis Fotoservice mittels GoPro-Kamera. Echt fett!
Alpine Fat Bike, Schladming-Dachstein/Stmk.,
Termine nach Vereinbarung 0676/936 79 07,
www.alpinefatbike.com
www.facebook.com/fatbikeonsnow
www.facebook.com/schladmingdachstein

GUGA∙HÖ „Guga hö“ heißt auf mostviertlerisch so gut wie „hellwach“. Das sollten Sie auch sein, wenn Sie die ersten Spuren durch den frischen Schnee in aller Herrgottsfrühe ziehen wollen. Begrüßung an der Feuerstelle und ja: Auch der Brunch hintennach ist geritzt.
Mostviertler Berge/NÖ, bis 15. April,
ab 6.30 Uhr, Reserv. 0 74 84/204 44, www.mostviertel.at/guga-hö
www.facebook.com/mostviertel

NATUR∙EISBAHNSchilfumrandeter Eistraum: Praktisch ist, dass die Flächen des größten Eislaufplatzes Mitteleuropas alle von den Strandparkplätzen aus zugänglich sind, dazu Sitzbänke zum Ausruhen, Seile und Leitern zur Sicherheit und Einkehrmöglichkeiten.
Neusiedler See/Bgld., Eistelefon 0676/613 15 05,
www.neusiedlersee.com

www.facebook.com/NeusiedlerSeeTourismus
Instagram @neusiedler_see

MOONLIGHT∙SKIING Während die Dämmerung das Tal zudeckt, herrscht hier oben noch die glitzernde Magie der untergehenden Sonne. Das herrschaftliche 3-Gang Menü gibt hoffentlich Kraft für den Gipfelaufstieg, um dann mondscheinbegleitet mit einem Skiguide durch die Stille talwärts zu sausen. Stirnlampe kann da nicht schaden.
Zillertal Arena/ Tirol, 13. März,
10. April, ab 17 Uhr, Anm. 0 52 82/71 65,
www.zillertalarena.com

www.facebook.com/zillertalarena
Instagram @myzillertalarena

SKI∙SCHNUPPERTAG Aktionstag: Skifahren ist keine Hexerei, sofern’s nicht an der richtigen Technik hapert. Bei diesem Package absolvieren Sie einen Grundkurs. Nach dem fleißigen Üben spendiert der Skilehrer auch noch ein Après-Ski- Getränk. Leihausrüstung inkludiert.
Niederösterreichweit, div. Termine bis 1. April, 13-16 Uhr,
Anm. 0 74 82/204 44, www.niederoesterreich.at
www.facebook.com/niederoesterreich

SCHNEESCHUH∙ABEND∙TOUR Per Bergbahn hinauf zur Mittelstation, die Schneeschuhe angelegt, verläuft die gemächliche Tour bis zum Neuhornbachhaus. Dort erfolgt eine gemütliche Einkehr. Das Panorama hier oben im Abendlicht der untergehenden Sonne ist ergreifend. Quietschfidel auch der Heimweg: per Rodel zurück ins Tal.
Treffpunkt: Talstation Bergbahnen Diedamskopf/Vlbg,
div. Termine bis 10. April, 15.30 Uhr, 35 €,
Anm. 0664/342 94 65, www.au-schoppernau.at

www.facebook.com/Au-Schoppernau
www.facebook.com/mitmoses.at

l a n d L E B E N
WINTER∙MÄRCHENZUG Wenn schon Winter, dann wenigstens einer wie im Märchen. Per Dampfzug und Bus führt der Ausflug nach Krimml, wo die Fackeltour zur bizarr vereisten Wasserwunderwelt startet. Wer möchte, gönnt sich einen Abstecher ins Restaurant am unteren Wasserfall.
Bahnhof Zell am See-Krimml retour/Sbg., 23. Februar
& 2. März, 13.20 Uhr, Reserv. 0 65 62/406 00,
www.pinzgauer-lokalbahn.info
www.facebook.com/Pinzgauer-Lokalbahn
www.facebook.com/krimmlerwasserfall

TIERISCHER∙WINTERWald und Wiesen, Bäche und Teiche – der Ranger begleitet uns durch das Reich der einheimischen Wildtiere. Je nach Revier begegnen wir Wölfen, Luchsen oder Urwildpferden. Nur der Braunbär verschläft den Winter tief in seiner Kuschelhöhle. Auf Wunsch: Schmankerln aus dem Almtal im Wildpark-Stüberl.
Cumberland Wildpark, Grünau im Almtal/OÖ,
22. Februar, 16 Uhr, Anm. 0 76 16/84 25,
www.wildparkgruenau.at
www.facebook.com/Cumberland-Wildpark-Grünau

HIRSCHRUF∙MEISTERSCHAFT Im Rahmen der Messe sind hormongeballte Brunftlaute gefragt, um den zweibeinigen Platzhirschen zu küren. Tipp: Üben Sie direkt im Wald. Wenn er tatsächlich erscheint, der König des Waldes, sind Sie waldmeistertauglich – rööööööhr ...
Messezentrum „Hohe Jagd & Fischerei“, Salzburg,
bis 19. Februar, www.hohejagd.at
www.facebook.com/hohejagd

LAMA∙TOUREnergietanken: An der Leine trotten die zahmen Tiere mit uns durch die erholsame Abgeschiedenheit. Und das Handy verbannen wir vorsorglich weit weg, um unsere Aufmerksamkeit vollends den knuffigen Lamas und Alpakas zu schenken. Wer weiß, was deren Leibspeise ist?
Naturpark Hohe Wand/NÖ, 5. März, 14 Uhr,
Anm. 0 26 38/885 45, www.naturpark-hohewand.at
www.facebook.com/Naturpark-Hohe-Wand-NÖ

WILD∙FÜTTERUNG Welch eine Freude, zuzusehen, wenn eine Horde Wildtiere angelaufen kommt. Den Grund dafür liefert der Tierpark-Ranger während seiner schönen Aufgabe, etwa hundert Gehegebewohner wie Hirsche, Steinböcke, Alpakas & Co., täglich mit einem angemessenen Futterkorb zu versorgen.
Naturpark Hohe Wand/NÖ, 19. Februar, 19. März, 14 Uhr,
Anm. 0 26 38/885 45, www.naturpark-hohewand.at
www.facebook.com/Naturpark-Hohe-Wand

GOURMET∙IM∙SCHNEE Mit Schneeschuhen ausgerüstet leitet uns das unnachahmlich beruhigende Stapfen über einsame Schneefelder hinein in den winterlichen Wald. Ziel ist eine Führung durch die Sennerei und das Showcooking vor der Almhütte mit Kirchtagssupp’n, Lachsforelle und Wildragout. Im Sausewind geht’s dann gestärkt per Rodel ins Tal.
Feldpannalm, Bad Kleinkirchheim/Ktn.,
25. Februar, 8. & 15. März, 9.30 Uhr,
Anm. 0 42 40/82 12, www.badkleinkirchheim.com
www.facebook.com/badkleinkirchheim
www.facebook.com/Ski-Sportschule-Krainer

KULINARISCH∙SPAZIEREN Mit Fackeln und Laternen ausgestattet führt der Streifzug zu fünf urigen Orten, an denen Spezialitäten gereicht werden. Und wer konzentriert marschiert, hat gleich wieder ein paar Kalorien abgearbeitet.
Ab Marktplatz, Altenmarkt/Sbg., bis 29. März, jeden Mi, 17 Uhr,
Anm. 0 64 52/55 11, www.altenmarkt-zauchensee.at
www.facebook.com/altenmarkt.zauchensee

k u l T O U R
ART∙VIENNA19. bis 21. Jahrhundert: Wien ist um ein Kunstprojekt reicher. Rund 40 Aussteller bieten auf zwei Ebenen neben Zeitgenössischem vor allem junge Kunst (Bild: Billi Thanner „Dina & Lisa & Tibi Meier“). Kinderatelier: Samstag und Sonntag.
Messe im Leopold Museum, Wien 7, 23.-26. Februar,
www.artvienna.org

www.facebook.com/LeopoldMuseum
www.facebook.com/Mac-Hoffmann

28∙WELTTAG∙DER∙FREMDENFÜHRER Die Wienkenner huldigen ihrer schönen Stadt mit zahlreichen Innen- und Außentouren – auch in Fremdsprachen, für Kinder und Erwachsene. Heuer stellt die Nationalbibliothek ihre Räumlichkeiten zur Verfügung. Eintritt frei.
Museen der Österr. Nationalbibliothek, Wien 1,
19. Februar, ab 9.30 Uhr, www.guides-in-vienna.at

www.facebook.com/nationalbibliothek

GEORG∙TRESSLER Selten hat ein Regisseur die aufmüpfige und nach Lebenslust hungrige Nachkriegsjugend so authentisch verarbeitet. In Erinnerung an den großen Wiener Regisseur zeigt das Filmarchiv Austria acht Spielfilme u. a. „Die Halbstarken“, „Endstation Liebe“ oder „Sukkubus“ (Bild).
Metro Kinokulturhaus, Wien 1, bis 1. März,
Reserv. 01/512 18 03, www.filmarchiv.at/georg-tressler
www.facebook.com/filmarchivaustria

www.facebook.com/METROKinokulturhaus

CAMOUFLAGESchwuppdiwupp und weg: Als eine Art Tarnanzug animiert die interaktive Textilinstallation „White Cube – Black Box“ zum Hineinschlüpfen. Somit gelangen die Besucher quasi als Teil der Ausstellung zu illusionärer Unsichtbarkeit.
tresor/ BA Kunstforum, Wien 1, bis 26. März,
www.fabricfabrik.at
www.facebook.com/fabricfabrik

Instagram @fabricfabrik

PAPIER∙THEATERVorhang auf: In der fernsehfreien Biedermeier-Zeit erschafften Theaterfans in oft prunkvoller Verarbeitung Bühnen für zuhause. Neben der Schau „In den eigenen vier Wänden. Papiertheater – Eine bürgerliche Liebhaberei“ gibt es auch Aufführungen. Nächster Termin: „Peter und der Wolf“ am 19. Jänner.
Theatermuseum, Wien 1, bis 20. März,
Info & Res. 01/525 24-3460, www.theatermuseum.at
www.facebook.com/Theatermuseum

p a n o R A M A
PALAZZO∙FÜHRUNG Artisten, Bar und Atmosphäre: Beim Tag der offenen Tür im Rahmen des Prater-Faschingsumzugs lässt das vielgeliebte Palazzo hinter die Showbühne blicken. Kein Scherz!
Spiegelpalast, Wien 2, 25. Februar, 14-17 Uhr,
www.palazzo.org
www.facebook.com/PalazzoWien

HOCHZEITS∙IDEENAusgestellt: Verliebt, verlobt, verheiratet – im ersten Hochzeitsschloss Österreichs finden Heiratswillige jede Menge themenbezogener Tipps und Trends. Eintritt frei.
Schloss Gloggnitz/NÖ, 18. & 19. Februar, 10-17 Uhr,
www.schlossgloggnitz.at
www.facebook.com/hochzeitsideen.at
www.facebook.com/schlossgloggnitz

LICHT∙FESTIVAL Laserlicht und Klangteppich – das Berliner Künstlerkollektiv „phase7 performing.arts“ verzaubert die Gartenlandschaft in ein spaciges Technikmeer. Am Wochenende: Schwarzlichtdisko.
Swarovski Kristallwelten, Wattens/Tirol, bis 19. Februar
tgl. ab 17 Uhr, www.kristallwelten.swarovski.com
www.facebook.com/Swarovski.Kristallwelten
www.facebook.com/phase7performing.arts
Instagram @kristallwelten

ANTI∙VALENTINS∙BALL John Waters lässt grüßen, denn sein Filmklassiker „A Dirty Shame“ ist das Motto für diese verrückte, ausufernde Party-Ballnacht. Specials: Kuschelecke, Kleidertausch u. a.
WUK, Wien 9, 18. Februar, 21 Uhr,
Tickets unter www.wuk.at
www.facebook.com/wukvienna

MAISON∙EXTRA∙DRYWer Cocktails und Barflair liebt, ist hier an der richtigen Adresse. bei dieser neuen "After Work Event Reihe" am Schottentor schütteln und rühren die Profis selbst kreierte Cocktails. Und damit wir möglichst lange durchhalten, stärken wir unseren Magen mit kleinen Kreationen vom Burger bis zum Curry à la Küchenchef Alexander Royer. Die Plattenteller bearbeiten DJ Fè Vargas und RUUK mit lässigen 80ies Vinyl, chilligen Beats und feinstem Tech-Sound. Eintritt frei!
Omu Bar & Small Eats, Wien 9, jeden Donnerstag, ab 17 Uhr,
www.omu.bar
www.facebook.com/omu.bar

HOLLY∙SHIRTEgal, ob für drunter oder drüber, fade Shirts müssen nicht sein. Aber nur nix von der Stange kaufen, Originelles macht Eindruck. Haben Sie ein Lieblingsmotiv oder möchten ein Andenken an Ihren Schatz? Der Profi druckt’s ruckizucki auf T-Shirts etc. und das mit Waschgarantie. Ultracool sind auch selbst gestaltete Handy-Hüllen. Persönlicher ist nur ein Kuss ...
Hollyshirt, Wien 9, Türkenstraße 3, Info 01/310 14 39,
www.hollyshirt.at
www.facebook.com/hollyshirt

WINTER∙MÄRCHEN Vor Jahren diente das Barockensemble als Filmkulisse für „Aschenputtel“. Anhand der Originalrequisiten tauchen die Besucher nun mitten ins Geschehen des zauberhaften Grimm-Märchens.
Schloss Hof/NÖ, bis 12. März, Info 0 22 85/200 00,
www.schlosshof.at
www.facebook.com/Schlosshof
Instagram @schloss_hof

k r e a t i v W E R K S T A T T
JEANS∙WERKSTATTSie hängt in jedem Kasten, die Jeans. In diesem DIY-Kurs werden Sie kein blaues Wunder erleben, denn nach den acht Stationen gelingt Ihnen sogar das Schneidern eines perfekten Hosentürls.
Brick-5, Wien 15, 25. Februar, 10-19 Uhr,
Anm. unter http://jeanswerkstatt.schneiderei-markt.at
www.facebook.com/schneidereimarkt
www.facebook.com/brick.five

NATUR∙KOSMETIK Alles Natur im Tiegel? Oja, denn die Expertin steht auf natürliche, biologische Rohstoffe und zeigt, wie Vanille-Körperbutter, ein beruhigender Lavendel-Spray, erfrischende Kokos-Minz-Zahnpasta und eine nährende Rosencreme gelingen.
Atelier Avanzini, Wien 9, 18. Februar, 13-17 Uhr,
Anm. kontakt@blattunddorn.at
www.blattunddorn.at
www.facebook.com/blattunddorn
www.facebook.com/karin.avanzin

GANZ∙VIEL∙WOLLE Wolle, Garne & Zubehör: Häkeln oder stricken ist hier einerlei, soll in diesem Strickcafé bei Kaffee, Kuchen oder Prosecco vor allem der rege Austausch rund ums Handarbeiten zum selbstgemachten Lieblingsobjekt führen. Weiters: Charity-Aktionen, Workshops.
Wollsalon Sunshine Loop, Wien 13, Schließmanngasse 11,
Info 01/290 03 00, www.facebook.com/Wollsalon

BE∙STRICKENDVon prinzessinnenrosa Applikationen bis zu alpakaweichen Kuschelschals – dieses DIY-Buch liefert vor allem hippe Ideen für Strickelemente, um Taschen, Mäntel & Co. aufzupeppen.
„Einfach bestrickend“ von M. & M.
Langwieser, www.stocker-verlag.com
www.facebook.com/Leopold-Stocker-Verlag

k i n d e r W E L T
SUPERABILE Vier Schauspieler, zwei davon im Rollstuhl, setzen sich mit dem Thema „Anders sein“ auseinander. Ein Zeichner projiziert dazu Alltagssituationen an die Bühnenwand. Ab 10 Jahren.
WUK, Wien 9, 23. & 24. Februar, Karten kinderkultur@wuk.at
www.facebook.com/wukvienna
www.facebook.com/Akademie-Kunst-der-Vielfalt

EIN∙HAYDN∙SPASS Würde er heute alles anders machen? Die Wiener Sängerknaben begeben sich auf Haydns Spuren.
MuTh, Wien, 24. Februar bis 1. März,
Karten 01/347 80 80, www.muth.at
www.facebook.com/musikundtheater

www.facebook.com/viennaboyschoir

GEISTER∙KÖNIG In den Gewölben animiert Raimunds Operette „Der Diamant des Geisterkönigs“ zum Mitmachen.
Krypta/Peterskirche, Wien 1, ab 25. Februar,
Karten 0680/318 33 11, www.inhoechstentoenen.com
www.facebook.com/inhoechstentoenen

GRIMM! Dieses vielfach prämierte Musical nimmt die Fährte nach der wahren Geschichte von Rotkäppchen und ihrem Wolf auf. Ab 6 Jahren.
Renaissancetheater, Wien 7, bis 11. März,
Karten 01/521 10, www.tdj.at
www.facebook.com/Theater-der-Jugend-Wien

WWWas? Kindern fallen Fragestellungen ein, da können Erwachsene aufgrund fehlender Fantasie nur staunen. Dieses Buch lüftet Geheimnisse übers Internet, die auch Große g’scheiter machen.
„WWWas?“ von Jan von Holleben,
www.thienemann-esslinger.de

www.facebook.com/thienemann.esslinger
Instagram @thienemann_esslinger_verlag

PUPPEN∙KLEIDUNG Schuhe aus, Patschen an: Nach einer Runde durch die neue Ausstellung „Angezogen!“, könnt ihr nach Herzenslust verschiedene Puppen stylen.
Spielzeug Museum, Salzburg, bis 29. Oktober,
www.spielzeugmuseum.at
www.facebook.com/Spielzeug.Museum

PATRICKS∙TRICK Patricks Bruder wird mit einer Behinderung zur Welt kommen. Aber was ist schon normal? Kristo Šagors preisgekröntes Stück ab 10 Jahren.
Next Liberty, Graz/Stmk., bis 17. Mai,
Karten 0316/8000, www.nextliberty.com
www.facebook.com/NextLibertyGraz

TOM∙RIPLEY Der Krimiroman „Der talentierte Mr. Ripley“ von Patricia Highsmith gelangt nun in einer Bühnenfassung zur Aufführung. Ab 13.
Theater im Zentrum, Wien 1, bis 29. März,
Karten 01/521 10, www.tdj.at
www.facebook.com/Theater-der-Jugend-Wien

KASPERL∙MÄRCHEN Tri-Tra Trallala: Der Puppenspieler Stefan Gaugusch, bekannt durch Figuren wie Rolf Rüdiger, Confetti und Co, bezaubert mit wunderbaren Kasperl-Geschichten die Sträußelsäle. Kinder, seid ihr alle da? Jaaaa ... Ab 3 Jahren.
Theater in der Josefstadt, Wien 8, div. Termine bis 6. Mai,
Karten 01/427 00-300, www.josefstadt.org

DES∙KAISERS∙NEUE∙KLEIDER Kleider machen Leute? Nicht immer, wie es dieser Andersen-Klassiker aufzeigt. Für Kinder und Familien ab 6 Jahren.
Rabenhof, Wien 3, bis 26. Februar,
www.rabenhoftheater.com
www.facebook.com/RabenhofTheater

MIO∙MEIN∙MIO Der Waisenbub Bosse reist in das Land der Ferne. Cool ist auch der mitreißende Soundtrack. Nach Astrid Lindgren.
Landestheater, St. Pölten/NÖ, bis 3. Juni,
Karten 02742/90 80 80 600
, www.landestheater.net
www.facebook.com/Landestheater.Niederoesterreich

DAS∙TRAUMFRESSERCHEN Prinzessin Schlafittchen aus dem Schlummerland ist schlaflos. Da begegnet Papa König einem seltsamen, traumfressenden Wesen. Von Michael Ende für Kinder ab 4 Jahren.
Theaterwerkstatt, St. Pölten/NÖ, bis 18. Februar,
Karten 0 27 42/90 80 80-600, www.landestheater.net
www.facebook.com/Landestheater.Niederoesterreich

MITMACH∙SCHAU „Hör hör! Schau schau!“: In der Silent Disco shaken, als Ohrwurm verkleiden – hier geht ihr der Theorie der Sinnesorgane fühlbar auf den Grund. Ab 6 Jahren.
ZOOM, Wien 7, bis 26. Februar,
Reserv. 01/524 79 08, www.kindermuseum.at
www.facebook.com/ZOOM.Kindermuseum.Wien

d i e s & d a s

SEITEN∙STARK Spiel, Chat, Frage der Woche etc. - diese Homepage bietet Kindern jeden Menge Antworten auf Fragen rund ums Internet
www.seitenstark.de

KINDER∙ZEITMASCHINE Von dieser Homepage aus könnt ihr in die Vergangenheit reisen, Wissenswertes für den Geschichte-Unterricht erfragen, Zeiträtsel lösen, eine Ritterburg bauen u. v. m.
www.kinderzeitmaschine.de

GESCHICHTEN zum Vorlesen und Anhören:

www.wunderbare-enkel.de/vorlesegeschichten

www.geschichten-zum-vorlesen.de

www.kinder-geschichte.de


eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.