© Getty Images/iStockphoto/piar-fotografie

7 Tage Freizeit
01/07/2017

freizeitTIPPS für die kommende Woche

Die besten Tipps für "7 Tage Freizeit": Von der "Sauna-Nacht" über den "Ski-Schnuppertag" bis zum "Vienna Coffee Festival"

von Sabine Edelbacher

t o p F I T
ALLES∙SAUNA FKK: Showaufgüsse, Cocktails, Kerzenschein – raus aus der Wäsch’ und hinein ins Vergnügen, denn unter dem Motto „Winterfreuden“ flitzen heut nur Nackerpatzerln durch den gesamten Badebereich. Tipp: Studieren Sie vorab den Saunaknigge, alles klar?
Ybbstaler Solebad/NÖ, 13. Jänner, 18-24 Uhr,
Info 0 74 84/253 53-0, www.ybbstaler-solebad.at
www.facebook.com/YbbstalerSolebad
www.facebook.com/Goestling.Hochkar

SKI∙SCHNUPPERTAG Aktionstag: Skifahren ist keine Hexerei, sofern’s nicht an der richtigen Technik hapert. Bei diesem Package absolvieren Sie einen Grundkurs. Nach dem fleißigen Üben spendiert der Skilehrer auch noch ein Après-Ski- Getränk. Leihausrüstung inkludiert.
Niederösterreichweit, 14. Jänner & div. Termine bis 1. April, 13-16 Uhr,
Anm. 0 74 82/204 44, www.niederoesterreich.at
www.facebook.com/niederoesterreich

MONDSCHEIN∙RODELNEinmal wöchentlich gibt es in Kappl, dem Familien-Hotspot des Paznaun, einen Nachtrodelabend. Die sechs Kilometer lange Naturrodelbahn ist von 19 bis 24 Uhr beleuchtet. Ein romantisches Fondue auf dem Berg ist für Rodler inklusive, die besondere Rodelpakete buchen. Hinauf auf den Berg gelangen Rodler mit der Diasbahn. Dort lädt das Sunny Mountain Restaurant zum Einkehrschwung bei Livemusik.
Diasbahn, Kappl/Paznaun/Ischgl/Tirol,
bzw. jeden Dienstag, 19 bis 22 Uhr,
www.kappl.com//mondscheinrodeln

www.facebook.com/kappl.tirol

SCHNEESCHUH∙ABEND∙TOUR Per Bergbahn hinauf zur Mittelstation, die Schneeschuhe angelegt, verläuft die gemächliche Tour bis zum Neuhornbachhaus. Dort erfolgt eine gemütliche Einkehr. Das Panorama hier oben im Abendlicht der untergehenden Sonne ist ergreifend. Quietschfidel auch der Heimweg: per Rodel zurück ins Tal.
Treffpunkt: Talstation Bergbahnen Diedamskopf/Vlbg,
div. Termine bis 10. April, 15.30 Uhr, 35 €,
Anm. 0664/342 94 65, www.au-schoppernau.at

www.facebook.com/Au-Schoppernau
www.facebook.com/mitmoses.at

BRUSTKREBS∙YOGA Im Rahmen der Kennenlerntage bietet das Team in Kooperation mit der Krebshilfe Wien sanfte, speziell abgestimmte Übungssequenzen, um die tiefgreifende psychische Hoffnungslosigkeit zu mildern und die physische Verfassung zu stärken.
Yoga 4 Health, Wien 4, 21./28. Jänner,
Info & Anm. www.brustkrebsyoga.at

www.facebook.com/KrebshilfeWien

p a n o R A M A
VIENNA∙COFFEE∙FESTIVAL Dass Kaffeezubereiten nicht um die Bohne simpel ist, schmeckt man mitunter leider oft. Hier können Sie mit Spitzen-Baristi fachsimpeln und den ultimativen Koffeinkick wirken lassen. Dazu: Workshops, DJs u. a.
Ottakringer Brauerei, Wien 16, 13. bis 16. Jänner,
www.viennacoffeefestival.cc
www.facebook.com/viennacoffeefestival
Instagram @viennacoffeefestival

HOLLY∙SHIRTEgal, ob für drunter oder drüber, fade Shirts müssen nicht sein. Aber nur nix von der Stange kaufen, Originelles macht Eindruck. Haben Sie ein Lieblingsmotiv oder möchten ein Andenken an Ihren Schatz? Der Profi druckt’s ruckizucki auf T-Shirts etc. und das mit Waschgarantie. Ultracool sind auch selbst gestaltete Handy-Hüllen. Persönlicher ist nur ein Kuss ...
Hollyshirt, Wien 9, Türkenstraße 3, Info 01/310 14 39,
www.hollyshirt.at
www.facebook.com/hollyshirt

SALON·BOLUMINSKI Sieht man draußen die hektischen Menschenmassen von Geschäft zu Geschäft hetzen, kommt uns dieser Rückzugsort mit Private Shopping samt Kaffee und Prosecco nur recht. Angesagte Fashion-Designer lüften wieder kofferweise Modisches samt inspirierender Gespräche. Kinderecke für die Kleinen.
Salon Boluminski, Wien 7, 19.-22. Jänner,
14.30-10.30 Uhr, Info 0699/181 68 038,
www.salon-boluminski.com
www.facebook.com/salonboluminski

k u l T O U R
HUT∙ERZEUGUNGDer Hut, der steht mir gut: Das Museum Joanneum begleitet diese außergewöhnlich-schöne Führung durch die traditionelle Hutmacher-Werkstatt. Zwischen Stoffen, Stecknadeln und Bänder-Wirrwarr erleben wir die uralte Handwerkskunst live vor Ort.
Treffpunkt: Josef Kepka & Söhne, Graz/Stmk., 21. Jänner, 14 Uhr,
Anm. 0316/80 17-97 80, www.museum-joanneum.at
www.kepka.at
www.facebook.com/MuseumimPalais
www.facebook.com/Hutmanufaktur-Kepka-Millinery-Kepka

SCHAUER∙GESCHICHTEN Die Geister, die ich rief: Wirkt die Begrüßungsbowle nicht entspannend genug, gönnen Sie sich ruhig eine weitere, denn die haarsträubenden Erzählungen könnten so manchem den Schlaf rauben.
Burg Forchtenstein/Bgld., 13. Jänner, 19.30 Uhr,
Karten 0660/721 48 23, www.dinnerleiche.at
www.facebook.com/dinnerleiche
www.facebook.com/Burg.Forchtenstein

BRIEFE∙VOM∙WEIHNACHTSMANN J. R. R. Tolkien ist nicht nur mit „Herr der Ringe“ in die Literaturgeschichte eingegangen. DiesesBüchleinbeinhaltet allerliebste Briefe und Zeichnungen, die er für seine Kinder von 1920-1943 jeden Dezember samt Marken der Nordpolpost verfasste. Ein kalter Kuss, der jedes Herz erwärmt ...
„Briefe vom Weihnachtsmann“ von J. R. R. Tolkien,
www.klett-cotta.de
www.facebook.com/KlettCotta

PARK∙DES∙STAUNENSWir wundern uns zwar Tag für Tag über dies oder das. Zum Staunen aber nehmen wir uns wenig Zeit. Vielleicht, weil wir keinen Platz dafür kennen. Stimmt nicht. Im Waldviertel haben die beiden Bildhauer und Designer Heide und Makis Efthymios Warlamis ein Museum mit angrenzendem Skulpturenpark eingerichtet, das genau dies zulässt. Der „Park des Staunens“ mit seinen Himmelssäulen ähnelnden Installationen regt dabei nicht nur die Fantasie an. Man kommt dort vor allem aus einem nicht heraus – dem Staunen.
Kunstmuseum Waldviertel, Schrems/NÖ,
Mi-So & Fei 10-17 Uhr,
www.daskunstmuseum.at/skulpturenpark

www.facebook.com/Das-Kunstmuseum-Waldviertel

PAPIER∙THEATERVorhang auf: In der fernsehfreien Biedermeier-Zeit erschafften Theaterfans in oft prunkvoller Verarbeitung Bühnen für zuhause. Neben der Schau „In den eigenen vier Wänden. Papiertheater – Eine bürgerliche Liebhaberei“ gibt es auch Aufführungen. Nächster Termin: „Peter und der Wolf“ am 19. Jänner.
Theatermuseum, Wien 1, bis 20. März,
Info & Res. 01/525 24-3460, www.theatermuseum.at
www.facebook.com/Theatermuseum

l a n d L E B E N
VOLLMOND∙TOUR Auch wenn der Mond im Wolkennebel nur ein schwaches Licht auf den Weg wirft, lassen wir, in der urigen Lohhütte angekommen, die Reindln über dem offenen Feuer tanzen. Grießsterz mit Rumrosinen, Zwetschkenröster und Glühwein sollen’s werden. Einen guten Hunger!
Naturpark Eisenwurzen, Hollenstein an der Ybbs/NÖ,
14. Jänner, 19 Uhr, Anm. 0664/571 36 87,
www.naturpark-eisenwurzen.at
www.facebook.com/Naturpark-Eisenwurzen

KUTSCHEN∙FAHRT Schnaubend vor Ungeduld stehen die Pferde bereit für die Abfahrt. Warm eingepackt mit Fellen und dicken Kuscheldecken geht’s dahin durch die frische Winterlandschaft zu Glühweinstopp, Tee und Lagerfeuerromantik.
Treffpunkt: Infobüro, Kaiserwinkl/Kössen/Tirol,
12. Jänner, 16 Uhr, ab 7 €,
Anm. 05 01 100, www.kaiserwinkl.com
www.facebook.com/kaiserwinkl

k r e a t i v W E R K S T A T T
BE∙STRICKENDVon prinzessinnenrosa Applikationen bis zu alpakaweichen Kuschelschals – dieses DIY-Buch liefert vor allem hippe Ideen für Strickelemente, um Taschen, Mäntel & Co. aufzupeppen.
„Einfach bestrickend“ von M. & M.
Langwieser, www.stocker-verlag.com
www.facebook.com/Leopold-Stocker-Verlag

k i n d e r W E L T
DISNEY∙MUSICAL „Die Schöne und das Biest“: Da beginnen nicht nur Teekannen zu singen, wenn das imposante Orchester einsetzt.
Stadthalle, Wien 15, bis 15. Jänner, Karten 01/799 99 79,
www.stadthalle.com
www.facebook.com/WienerStadthalle

TOM∙RIPLEY Der Krimiroman „Der talentierte Mr. Ripley“ von Patricia Highsmith gelangt nun in einer Bühnenfassung zur Aufführung. Ab 13.
Theater im Zentrum, Wien 1, ab 11. Januar,
Karten 01/521 10, www.tdj.at
www.facebook.com/Theater-der-Jugend-Wien

DER∙LEBKUCHENMANN Freundschaft und Mut stehen bei diesem zauberhaften Märchenstück an erster Stelle. Nach dem berühmten Musical „The Gingerbread Man“ – für die ganze Familie.
Stadttheater, Klagenfurt/Ktn., bis 10. Februar,
Karten 0463/540 64, www.stadttheater-klagenfurt.at
www.facebook.com/StadttheaterKlagenfurt

KASPERL∙MÄRCHEN Tri-Tra Trallala: Der Puppenspieler Stefan Gaugusch, bekannt durch Figuren wie Rolf Rüdiger, Confetti und Co, bezaubert mit wunderbaren Kasperl-Geschichten die Sträußelsäle. Kinder, seid ihr alle da? Jaaaa ... Ab 3 Jahren.
Theater in der Josefstadt, Wien 8, div. Termine bis 6. Mai,
Karten 01/427 00-300, www.josefstadt.org

DER∙NUSSKNACKERPünktlich zur Weihnachtszeit startet das bezaubernde Stück nach E.T.A. Hoffmann. Ab 6 Jahren.
Renaissancetheater, bis 29. Jänner,
Karten 01/521 10-230, www.tdj.at
www.facebook.com

DES∙KAISERS∙NEUE∙KLEIDER Kleider machen Leute? Nicht immer, wie es dieser Andersen-Klassiker aufzeigt. Für Kinder und Familien ab 6 Jahren.
Rabenhof, Wien 3, bis 26. Februar,
www.rabenhoftheater.com
www.facebook.com/RabenhofTheater

PINOCCHIO Er hat zwar keine bösen Absichten, trotzdem verhält er sich wie ein Rotzbub. Schauspiel mit Musik ab 7 Jahren.
Dschungel, Wien 7, bis 8. Jänner, Karten
01/522 07 20-20, www.dschungelwien.at
www.facebook.com/dschungel.wien

CENDRILLON In der preisgekrönten Choreografie von Thierry Malandain startet die Saison des Wiener Staatsballetts. Und wie immer entführt der Prinz sein Aschenputtel in die Welt der Liebe. Ab 10 Jahren.
Volksoper, Wien 1, bis 29. Jänner,
Karten 01/513 15 13, www.wiener-staatsballett.at
www.facebook.com/Volksoper
www.facebook.com/wiener.staatsoper

MIO∙MEIN∙MIO Der Waisenbub Bosse reist in das Land der Ferne. Cool ist auch der mitreißende Soundtrack. Nach Astrid Lindgren.
Landestheater, St. Pölten/NÖ, bis 3. Juni 2017,
Karten 02742/90 80 80 600
, www.landestheater.net
www.facebook.com/Landestheater.Niederoesterreich

DAS∙TRAUMFRESSERCHEN Prinzessin Schlafittchen aus dem Schlummerland ist schlaflos. Da begegnet Papa König einem seltsamen, traumfressenden Wesen. Von Michael Ende für Kinder ab 4 Jahren.
Theaterwerkstatt, St. Pölten/NÖ, bis 18. Februar,
Karten 0 27 42/90 80 80-600, www.landestheater.net
www.facebook.com/Landestheater.Niederoesterreich

MITMACH∙SCHAU „Hör hör! Schau schau!“: In der Silent Disco shaken, als Ohrwurm verkleiden – hier geht ihr der Theorie der Sinnesorgane fühlbar auf den Grund. Ab 6 Jahren.
ZOOM, Wien 7, bis 26. Februar,
Reserv. 01/524 79 08, www.kindermuseum.at
www.facebook.com/ZOOM.Kindermuseum.Wien


eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.