Leben
21.11.2017

Viral: Wie Obama Joe Biden zum Geburtstag gratulierte

Der ehemalige US-Präsident bezeichnete den 75-Jährigen als "Bruder und besten Vizepräsidenten, den man haben kann".

Sie sind mittlerweile legendär: Joe-Biden-Memes. Nach Donald Trumps Wahlsieg im vergangenen Jahr tauchten erstmals Bilder im Netz auf, die den Ex-Vizepräsident als bockigen Lausbub portraitieren. Barack Obama übernimmt indes die Rolle des korrekten Staatsmannes, der Biden von bösen Streichen gegen Trump abhält.

Posting zum Geburtstag

Den 75. Geburtstag von Joe Biden am 20. November nahm Obama nun zum Anlass, erstmals ein eigenes Meme zu produzieren. Wie für Memes typisch besteht es aus einem Bild und einem fiktiven Dialog zwischen den beiden Männern. Obama wählte ein Foto, welches ihn bei einer Rede vor dem Kongress im Jahr 2014 zeigt.

Im Hintergrund ist der grinsende Biden zu sehen, der mit dem Finger in Richtung der Zuhörer deutet. Obamas Bildunterschrift: "ICH: Joe, circa bei der Hälfte meiner Rede werde ich dir alles Gute zum Geb-- BIDEN: ES IST MEIN GEBURTSTAG! ICH: Joe."

Neben dem frechen Seitenhieb fügte der frühere US-Präsident auch rührende Worte an: "Alles Gute zum Geburtstag @JoeBiden, mein Bruder und der beste Vizepräsident, den man haben kann."

Der Community gefällt's: Bisher wurde der Beitrag fast 400.000 Mal geteilt, 1,4 Millionen Mal gelikt und Hunderttausendfach kommentiert.

Glückwünsche von der Gattin

Nicht nur Obama ließ sich an Bidens Jubiläumstag ein besonderes Posting einfallen. Bidens Ehefrau gratulierte ihrem Mann auf Twitter mit einem Schwarz-Weiß-Foto und den Worten "Alles Gute zum Geburtstag für den Mann, der mir immer noch den Atem raubt."