Leben
05.06.2018

Saudi-Arabien stellte ersten Führerschein für eine Frau aus

Das Fahrverbot für Frauen in dem Wüstenstaat auf der Arabischen Halbinsel soll am 24. Juni fallen.

Zum ersten Mal in der Geschichte Saudi-Arabiens hat das Königreich einer Frau den Führerschein übergeben. "Tausende Glückwünsche den Töchtern unseres Landes", hieß es in einem auf Twitter geteilten Video, das die Übergabe der Behörden am Montag zeigte. Kurz darauf veröffentlichte Rima Judat stolz ein Foto ihres Führerscheins im Internet.

Saudi-Arabien ist derzeit noch das einzige Land der Erde, in dem Frauen nicht Auto fahren dürfen. König Salman hatte im vergangenen Herbst die Regierung angewiesen, Regeln zu erarbeiten, nach denen sowohl Männern als auch Frauen die Fahrerlaubnis erteilt werden soll.

Aufhebung des Fahrverbots

Am 24. Juni soll das Fahrverbot für Frauen in Saudi-Arabien fallen. Die Aufhebung des Fahrverbots gilt als Teil einer umfassenden Reform in dem ultrakonservativen Königreich. Mitte Mai waren aber auch mehrere Frauenrechtsaktivisten festgenommen worden.