© EPA/JULIAN SMITH

Leben Mode & Beauty
01/05/2022

Meghans Kosmetikerin verrät, wie der Glow gelingt

Sarah Chapman verhilft der Haut von Stars zu Bestform. Wie auch Nicht-Promis einen Glow wie jenen der Herzogin von Sussex bekommen.

von Maria Zelenko

Sie kann mit Recht behaupten, der Herzogin von Sussex so nahe gekommen zu sein wie sonst kaum jemand. Sarah Chapman ist Kosmetikerin – jene von Meghan Markle.

„Als sie damals nach London zog, begann sie, Behandlungen bei mir zu buchen“, erinnert sich die Britin im KURIER-Gespräch. „Das war noch, bevor sie mit Prinz Harry verlobt war.“ Wie man zu so einer hochkarätigen Klientin kommt? Freunde hatten Chapman und Markle einander vorgestellt.

Allerdings konnte sich die Liste der prominenten Namen, die sich zu diesem Zeitpunkt bereits der Kosmetikerin anvertrauten, auch ohne die künftige Adelige sehen lassen: Victoria Beckham sprach bereits mehrmals öffentlich darüber, dass Chapman ihre Akne-geplagte Haut gerettet habe. Auch Topmodel Rosie Huntington-Whiteley und Schauspielerin Anne Hathaway lassen sich regelmäßig in ihrer Skinesis Clinic im noblen Londoner Stadtteil Chelsea blicken. Wartezeit für einen Termin: rund vier Monate.

Nicht ohne Massage

Auf keine andere Kundin wird die Promi-Kosmetikerin allerdings so oft angesprochen wie auf Meghan. Sie war es, die der ehemaligen Schauspielerin für ihren Hochzeitstag den berühmten Glow verpasste.

Um die Haut von Markle für den großen Tag in Topform zu bringen, empfahl sie ihr eine zehntägige Ampullenkur, die unter anderem ausgleichendes Vitamin C enthielt. „Am Abend vor der Hochzeit habe ich zusätzlich zu den bereits regelmäßigen Behandlungen noch eine in ihrem Hotelzimmer durchgeführt“, erklärt Chapman.

Im Fokus standen vor allem Gesichtsmassagen, mit denen Öle und Cremen in die Haut eingearbeitet wurden. „Massagen werden nach wie vor von vielen unterschätzt“, sagt die Hautexpertin. „Ich wollte, dass Meghan an ihrem Hochzeitstag mit strahlender Haut frei von Schwellungen aufwacht. Gesichtsmassagen regen die Durchblutung an und lockern Muskelverspannungen im Gesicht. Letzteres ist ein sehr häufiges Problem und mit der richtigen Technik kann beispielsweise die Kieferpartie plötzlich straffer aussehen.“

Aufgrund dieses Sofort-Effekts sei eine Behandlung mit speziellen manuellen Griffen kurz vor wichtigen Terminen besonders zu empfehlen. Auch für Nicht-Promis. Auf ihrem Youtube-Account zeigt Chapman vor, wie man ohne Profihilfe einen Teint wie frisch von der Kosmetikbehandlung bekommt. Knapp drei Minuten dauert die Massage-Anleitung und lässt sich somit in jede Beautyroutine integrieren.

Letztere sollte laut der Hautexpertin auf einer perfekt abgestimmten Reinigung basieren: „Viele verwenden das falsche Reinigungsprodukt und versuchen, die Probleme, die es verursacht, mit unzähligen Cremen wieder gutzumachen.“ Hier etwas zu ändern, führe in zwei bis drei Wochen zu einer deutlichen Besserung.

Goldstandard Retinol

Wer mit seinem Hautbild nicht zufrieden sei, könne neben dem Austausch von Reinigung mit der Integration eines auf das spezifische Hautproblem angepassten Serums viel bewirken.

Der effektivste Anti-Aging-Wirkstoff sei nach wie vor Retinol. „Es ist ein Gamechanger, weil es bereits verursachte Hautschäden rückgängig machen kann und die Kollagenproduktion ankurbelt, was wiederum die Faltenbildung verlangsamt.“

Taucht trotz einer guten Pflegeroutine und gesunder Ernährung dennoch mal wieder ein Pickel auf, kann Sarah Chapman beruhigen: „Auch Promis haben keine perfekte Haut. Wir sollten nicht zu streng mit uns selbst sein.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.