© EPA/GEORGIOS KEFALAS

Leben Mode & Beauty
12/28/2021

Diese Uhrenmarken erlebten 2021 einen wahren Hype

Chrono24 blickt auf ein Jahr Uhrenhandel zurück. In die Top 5 schaffte es auch ein Neueinsteiger.

von Maria Zelenko

Der Online-Marktplatz Chrono24 hat sich angeschaut, was seine 100 Millionen Nutzer im Jahr 2021 gesucht und gekauft haben: An der Spitze steht Rolex, gefolgt von Omega, Seiko, Breitling und Audemars Piguet.

"Diese Top 5 zeigen nicht nur, welche Marken an der Spitze liegen, sondern auch dass Uhrenkäufer nach einem nachhaltigen Investment suchen", sagt Tim Stracke, Co-CEO und Gründer von Chrono24. "Vor allem Rolex, Omega und Audemars Piguet haben sich als außergewöhnlich wertstabil erwiesen. Seiko wiederum ist der Newcomer in unserer Top 5-Wertung und bietet vor allem für Uhrenfans aller Einkommensklassen hochwertige Mechanik für den Alltag – der ideale Daily Rocker also."

6,5 Millionen für limitierte Edition

Besonders beliebt sind die Rolex-Modelle Datejust und Submariner, gefolgt von der Omega Seamaster und Speedmaster. Die Rolex Daytona ist von Platz 1 im Jahr 2020 auf den fünften Platz abgerutscht. Dennoch bleibt die Daytona ein äußerst beliebtes und deshalb sehr rares Modell, das am Markt für ein Vielfaches des Originalpreises gehandelt wird.

Wer eine Uhr ausschließlich als Investment sucht, ist laut Chrono24 mit einer Rolex bestens bedient. Am stärksten sind die Modelle Datejust, Daytona und GMT-Master II nachgefragt und dementsprechend sehr wertstabil. Die Patek Philippe Nautilus ist zwar im Marktpreis explodiert, jedoch aufgrund der immens hohen Preise nur noch für einen begrenzten Kreis an Sammlern interessant.

Besonders begehrt ist die erst im Dezember erschienene auf 170 Stück limitierte Edition für den Edeljuwelier Tiffany & Co. mit hellblauem Ziffernblatt, die im Handel für 52.635 US-Dollar erhältlich war. Die erste bei Phillips, Bacs & Russo versteigerte Uhr erreichte einen Verkaufspreis von enormen 6,5 Millionen US-Dollar. Basketball-Star LeBron James gehört übrigens zu den wenigen Besitzern.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Zu den stärksten Marken gehört auch Breitling. Dies sei laut Chrono24 auf das überarbeitete Portfolio der Marke zurückzuführen. "Breitling ist besonders bekannt für klassische Chronographen und hat in diesem Jahr mit interessanten Neuheiten auf sich aufmerksam gemacht. Die Strategie von Georges Kern als CEO von Breitling und vormals IWC macht sich sehr positiv bemerkbar. Am stärksten wurden bei uns die Modelle Chronomat – ein Klassiker – sowie die Endurance Pro und die Superocean-Linie nachgefragt", sagt Stracke.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.