© Katrin Solomon

Yoga
02/23/2013

Kuhgesicht und Schildkröte

Übungen mit lustigen Namen stärken und entspannen deinen Körper und Geist

von Sandra Lumetsberger, Heinz Wagner

Die Beine der achtjährigen Alissa sind verschränkt. Ihr rechter Fuß ruht auf dem linken Oberschenkel, der linke Fuß auf dem rechten Oberschenkel. Die Fußsohlen zeigen nach oben. Ihr Oberkörper ist aufgerichtet und der Rücken gerade. Alissa entspannt im Lotussitz. Obwohl sie gerade noch mit ihren Mitschülern Sophie, Philipp und Marko ein Lese-Rätselplakat gestaltet hat, zieht sie sich dafür zurück und sitzt auf dem Tisch. „Das mache ich immer, wenn mir fad ist oder ich mich entspannen will“, sagt die Volksschülerin der 3a-Klasse im Marianum in Wien-Währing. Mit dieser Übung macht sie es wie viele Menschen, die Yoga praktizieren – sie meditiert und entspannt. Der Lotussitz ist eine klassische Sitzhaltung.

Sanskrit

Doch woher kommt das Wort Yoga überhaupt? Es stammt aus der Gelehrtensprache Sanskrit und bedeutet „verbinden“ – und zwar den Körper, den Geist und die Seele. Yoga ist eine Möglichkeit, sich für neue Gedanken und Situationen zu öffnen. Dazu gibt es Atem- und Körperübungen, die sich die Menschen vor tausenden Jahren aus den Beobachtungen ihrer Umwelt zusammengestellt haben. Die Übungen heißen Asanas und haben oft die Namen von Tieren und Pflanzen. Eine Übung heißt zum Beispiel „der herabschauende Hund“ oder „der Baum“ (zum Ausprobieren siehe Grafik). Das klingt lustig und sieht auch manchmal sehr komisch aus. Wer sie aber richtig macht, hilft, seinen Körper zu kräftigen und die Gedanken zu beruhigen.

So wie es Alissa getan hat: „Mir hilft es zum Beispiel im Turnen, wenn wir ein Spiel verloren haben.“ Und auch heute hat sie der Lotussitz, zumindest bei der Plakatgestaltung mit ihren Mitschülern, ein klein wenig zur „Erleuchtung“ gebracht. Kurze Zeit später hat die Schülerin alle möglichen Ideen und hilft damit der ganzen Gruppe.

Buchtipp

26 Übungen zum Nachmachen in:
„Ich liebe Yoga, weil“ von Barbara L. Schauer;
Nymphenburger Verlag; 13,40 €

Linktipps

Infos zu Kinderyoga und Kursen finden du und deine Eltern unter folgenden Links:

www.derkleineyogi.at

www.yogazentrum.md

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.