Leben
26.09.2017

Dieser Musik lauschen Psychopathen am liebsten

An der New York University haben sich Wissenschafter dem Musikgeschmack von Menschen mit psychopathischen Persönlichkeitszügen gewidmet.

Personen mit psychopathischen und alltagssadistischen Tendenzen essen und trinken gerne Bitteres. Das haben Forscher der Universität Innsbruck bereits vor zwei Jahren herausgefunden (mehr dazu hier). An der New York University haben sich Wissenschafter nun mit den musikalischen Präferenzen von Menschen mit psychopathischen Persönlichkeitszügen befasst. Das Ergebnis: Sie haben ein Faible für Rap, klassische Musik kommt durchschnittlich gut an.

Eminem vs. Sia

Die Forscher analysierten 200 Personen, die sich 260 Songs anhörten. Probanden, bei denen psychopathische Tendenzen am stärksten ausgeprägt waren, waren von Hits wie "No Diggity" der US-amerikanischen R&B-/Hip-Hop-Gruppe Blackstreet und "Lose Yourself" von Rapper Eminem besonders angetan. Am andere Ende des Spektrums fanden sich Songs wie "Titanium" der australischen Sängerin Sia und "My Sharona" von der US-Rockband The Knack. Liebhaber dieser Lieder waren am weitesten von einer psychopathischen Persönlichkeit entfernt. Das berichtet der britische Guardian unter Berufung auf die Studie.

Seitens des Forscher-Teams wird betont, dass die Erkenntnisse lediglich vorläufige Ergebnisse und zudem noch in keinem Wissenschaftsjournal veröffentlicht seien. Mit ihrer Ersterhebung konnten die Forscher jedenfalls die Bewilligungen einer zweiten großangelegten Untersuchung mit tausenden Probanden erreichen.

Relevant sei die Erhebung zu musikalischen Präferenzen von Menschen mit psychopathischen Neigungen dennoch: "Medien porträtieren Psychopathen als Axtmörder und Serienkiller, aber in der Realität ist es nicht so offensichtlich", weiß Studienleiter Pascal Wallisch. Im Gegenteil: Psychopathen seien gesellschaftlichen oft gut integriert.