Leben
29.01.2018

Chopin soll U-Bahn-Fahrgäste in Tokio entspannen

In den Wagons erklingen die "Nocturnes" des Komponisten Frederic Chopin.

Klassische Musik soll im hektischen Treiben der Tokioter U-Bahn für etwas Entspannung sorgen. Ein U-Bahn-Betreiber spielt die Solostücke "Nocturnes" des Komponisten Frederic Chopin, wie die japanische Nachrichtenagentur Kyodo am Montag berichtete. Die Idee dazu soll aufgekommen sein, nachdem im vergangenen Sommer ein U-Bahn-Fahrer versehentlich Musik statt einer Ansage eingespielt hatte.

Die Fahrgäste hätten derart positiv reagiert, dass das Musikprogramm nun in mehreren Zügen auf einer Metrolinie getestet werde. Die Lautstärke der Musik sei etwas leiser als die ständigen Ansagen zu Haltestellen, Anschlusszügen und Sicherheitshinweisen.