Leben
29.09.2017

Ehemaligen-Treffen: Obama, Bush & Clinton vereint

Gut gelaunt und sichtlich entspannt zeigte sich das Trio am Donnerstag beim Presidents Cup in New Jersey.

Selten hat man Barack Obama, George W. Bush und Bill Clinton, allesamt ehemalige US-Präsidenten, so entspannt zusammen erlebt. Die drei Männer beehrten am Donnerstag den Presidents Cup, ein alle zwei Jahre stattfindender Mannschaftswettbewerb für Golfprofessionals, in New Jersey. Es war eine Premiere, denn zum allerersten Mal waren drei ehemalige Staatsoberhäupter des Landes bei dem Event anwesend. Das berichtet unter anderem CNN.

Handeschütteln & Selfies

Das Trio begleitete unter anderem die Eröffnungszeremonie des Presidents Cup, der noch bis Sonntag läuft. Danach posierten sie fleißig mit Spielern der unterschiedlichen Teams. Dabei zeigten sich die drei Herren im lässigen Freizeitlook – und stets lächelnd.

Phil Mickelson, US-amerikanischer Profigolfer, zeigte sich im Gespräch mit den anwesenden Reportern besonders angetan von dem hohen Besuch: "Ihre Anwesenheit bedeutet für diesen Event wirklich sehr viel. (...) Dass die Drei hier her gekommen sind, ist wirklich etwas sehr Besonderes, da musste ich die Gelegenheit nutzen", sagte Mickelson, der es sich auch nicht nehmen ließ, allen drei Ex-Präsidenten die Hand zu schütteln.

Und sogar ein Selfie war für den Golfer drinnen:

Bush, Clinton & Obama beim Presidents Cup – die Bilder:

Bush, Clinton & Obama vereint

1/14