Kultur
09.03.2018

Salzburg-Sieg brachte PULS4 Rekordquote

Neuer Europa League-Quotenrekord für PULS4 - bis zu 637.900 Zuseher.

Mit einer überragenden Leistung und dem 1:2 Auswärtssieg scheint der Aufstieg ins UEFA Europa League Viertelfinale in Griffweite. Damit setzt der FC Salzburg seine Erfolgsserie weiter fort und ist nun bereits seit 31 Pflichtspielen ungeschlagen. Valon Berisha kürt sich mit den beiden Toren einmal mehr zum absoluten Match-Winner. Es wäre für die Salzburger ein historisches Weiterkommen, denn die Qualifikation für das Viertelfinale wäre erstmalig in der Vereinsgeschichte.

In Spitzen verfolgten bis zu 637.900 Zueseher das gestrige UEFA Europa League Spiel auf PULS4. Die zweite Halbzeit erreichte einen Marktanteil von 20,9 Prozent (unter den 12- bis 49-Jährigen) sowie durchschnittlich 559.900 Zuseher.

Das gesamte Highlight-Spiel der Achtelfinal-Hinrunde erreicht einen Marktanteil von 18,1 Prozent (unter den 12- bis 49-Jährigen) bei einer Durchschnittsreichweite von 392.600 Zusehern. Die Ausgangslage für das Rückspiel kommenden Donnerstag in Salzburg ist für das Team rund um Trainer Marco Rose sehr gut, jedoch darf man Borussia Dortmund nicht unterschätzen. PULS4 überträgt kommenden Donnerstag (15. März) auch das Rückrundenspiel zwischen Salzburg und Dormund live und exklusiv im österreichischen Free-TV - ab 20.15 Uhr.