© Puls4/Willi Weber

Kultur Medien
08/15/2020

"The Masked Singer Austria" geht im September weiter

Nach der coronabedingten Pause ist das Gesangsformat bei Puls4 zurück.

"The Masked Singer Austria" wird fortgesetzt: Am Dienstag, den 15. September, ist das Comeback der Musikshow bei Puls4 zu sehen.

Der Österreich-Ableger des internationalen Erfolgsformats war im März gestartet, wurde jedoch nach nur einer Ausgabe coronabedingt unterbrochen. Da sich das Studio in Köln befindet, musste die Show auch aufgrund der Reisebeschränkungen pausiert werden. 

Zur Einstimmung auf die Fortsetzung wiederholt Puls4 am Montag davor (14. September) um 20.15 Uhr die Auftaktsendung. Damals schied James Cottrial alias "Der Falke" aus. Jury und Moderation bleiben in den neuen Ausgaben unverändert: Elke WinkensSasa Schwarzjirg und Nathan Trent sitzen im Rate-Team, Arabella Kiesbauer führt durch die Sendung.

ProSieben verzichtet auf Ruth Moschner

ProSieben schickt im Herbst bereits die dritte Staffel von "The Masked Singer" on air. Bereits bekannt ist, dass das Ratepanel anders aussehen wird: Ruth Moschner und Rea Garvey werden nicht mehr in der Jury sitzen, stattdessen soll Comedian (und Teilnehmer der ersten Staffel) Bülent Ceylan einen der Plätze übernehmen. Die anderen Juroren sind noch nicht bekannt. 

"The Masked Singer" stammt ursprünglich aus Korea. In dem Format treten kostümierte Prominente zum Wettsingen gegeneinander an. Wer sich hinter den Verkleidungen verbirgt, bleibt (zunächst) geheim. Aus den ersten beiden Staffeln der Deutschland-Version bei ProSieben gingen Max Mutzke und Tom Beck hervor.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.