Medaillen-Mitfavoritin im Super G, Tamara Tippler: Die Renn-Absage sahen im ORF durchschnittlich 526.000 Zuseher

© APA/EXPA/JOHANN GRODER

Kultur Medien
02/10/2021

Ski-WM in Cortina: Absage als Quotenhit im ORF

Das Warten auf den Super G der Damen, der wegen Schlechtwetter nicht stattfand, hatte über eine halbe Million Zuseher

von Christoph Silber

Das Wetter-Pech des Einen ist das Quoten-Glück des Anderen: Bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften  in Cortina konnte wegen einer Schlechtwetterfront bisher kein Rennen stattfinden. Beim ORF-Sport-Team kann man sich trotzdem schon über erste Spitzenquoten freuen.

Für die sorgte der abgesagte Super G der Damen, bei dem Tamara Tippler, Christine Scheyer, Stephanie Venier und Ariane Rädler das ÖSV-Quartett mit Medaillenchancen bilden. Schon mit der Vorberichterstattung dazu erreichte man mit ORF1 458.000 Zuseher.

Das Rennen, das nicht stattfand, konnte sogar noch mehr Seher anlocken: Durchschnittlich 526.000 Zuseher verfolgten die eineinhalb Stunden dauernde Sendung in ORF1 zur Absage des Super Gs. Der Marktanteil machte jedenfalls einer WM alle Ehre: 41 Prozent in der Zielgruppe 12 Jahre und älter; in der jüngeren Zielgruppe der 12- bis 49-Jährigen schaute mit 46 Prozent beinahe jeder Zweite, der zwischen 13 und 14.35 Uhr vor dem Fernseher saß, die Absage. Ähnlich der Wert bei 50 Jahre und älter mit 44 Prozent.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.