© ORF/Petro Domenigg

Kultur Medien
03/16/2020

"Schnell ermittelt", "Tatort" & Co: Dreharbeiten werden verschoben

Wegen des Coronavirus müssen auch TV-Projekte vorerst ruhen.

Die Bestimmungen rund um das Coronavirus wirken sich auch auf TV-Produktionen in Österreich aus: Wie der ORF bekannt gab, müssen die Arbeiten am Landkrimi "Vier" sowie am "Tatort"-Fall "Unten" vorerst unterbrochen werden. 

Auch unmittelbar bevorstehende Dreharbeiten werden aufgeschoben: Davon betroffen sind etwa die Serien "Schnell ermittelt" und "Soko Donau". 

Der ORF halte jedoch "weiterhin an den Produktionen fest", die Dreharbeiten sollen "ehebaldigst zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufgenommen werden".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.