++ HANDOUT ++ SALZBURGER FESTSPIELE 2021: "TOSCA"

© APA/MARCO BORRELLI / MARCO BORRELLI

Kultur Medien
08/23/2021

ORF: Salzburger "Tosca"-Übertragung mit Netrebko fällt aus

Das letzte große TV-Kulturereignis des Sommers am 27. August wurde völlig überraschend abgeblasen.

Es war die letzte große Opernpremiere der diesjährigen Salzburger Festspiele und eine Woche später auch als großes Fernsehereignis vorgesehen: Anna Netrebko in Michael Sturmingers "Tosca"-Inszenierung aus dem Jahr 2018.

Nun wurde der ORF aber von seinen Produktionspartnern bei den Salzburger Festspielen und UNITEL informiert, dass die zeitversetzte ORF-2-Live-Übertragung der Salzburger „Tosca“ am Freitag, dem 27. August um 20.15 Uhr entfällt, wie in einer Aussendung am Montagabend bekanntgegeben wurde. Die an den Aufführungstagen 24. und 27. August geplante TV-Produktion habe "aus organisatorischen und dispositionellen Gründen" abgesagt werden müssen.

Spekulationen und "Tote"

Angesichts dieses dürren Statements gibt es bereits erste Spekulationen, wonach es auch künstlerische Gründe für den überraschenden Entfall geben könnte.

Der ORF zeigt stattdessen ein Ersatzprogramm aus Salzburg - allerdings aus einem ganz anderen Fach: Freitag um 20.15 Uhr läuft die Dacapo-Episode „Zeugenmord“ der Krimi-Reihe "Die Toten von Salzburg" auf ORF 2.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.